Blogs und Foren

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 1043
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » Di 28. Jun 2022, 13:37

Re: Hr.Sturm, Betreiber und Moderator des Affenhauses (Quarantäne) ist nach Jahren wieder da.
Di, 28. Jun. 2022 13:36
([email protected])
An:[email protected] + 38 weitere Details
Der letzte Satz wurde nicht kopiert (s.u.)



Ps: Da Sie wieder da sind, werde ich noch mit ihnen sprechen, bis Sie entweder meinen Vorschlag annehmen oder ihr Affenhaus (inzwischen Irrenhaus) dicht machen und aus der Öffentlichkeit als Physiker verschwinden.

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 1043
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » Di 28. Jun 2022, 15:41

https://scilogs.spektrum.de/einsteins-k ... ment-13658


Zarathustra
28.06.2022, 15:38 Uhr

Erinnerung:

Zarathustra
13.10.2019, 12:02 Uhr

Diesbezüglich (Vorlesung halten) habe ich Frau Päch und Herrn Dueck gefragt aber bekam keine Antwort (s.u.).
—————————————————–
• Zarathustra
• 16.02.2019, 18:49 Uhr

Sehr geehrte Frau Päch

In Anbetracht dessen, was mit meinen Beiträgen in anderen Blogs passiert, schwebt Ihr Schweigen wie ein Damoklesschwert über meine geschriebenen und zukünftigen Beiträge, die ich schreiben möchte, was mich daran hindert meine Vorlesungen fortzusetzen.
———————————————————————-
Jetzt möchte Sie fragen, ob Sie mir erlauben hier meine Vorlesungen zu halten, ohne Angst zu haben, dass diese jeder Zeit gelöscht werden.

############################################################

Anscheinend soll ich mit dieser Ungewissheit leben, deshalb möchte endlich mit den Vorlesungen beginnen, deren Zusammenfassung auf eine Seite DIN A4 setzt jeden Schüler in der Lage die gesamte Elektrodynamik und Quantenmechanik besser zu verstehen als alle Physiker der Geschichte zusammen.
Das nicht nur qualitativ, sondern so, dass jeder Schüler (ab 10.Klasse) dazugehörige grundlegende Berechnungen auch durchführen kann.

In diesem Zusammenhang und passend zum Titel des Threads möchte ich mit folgender Nachricht und ein kurzer Hinweis darauf beginnen.

https://www.weltderphysik.de/thema/das- ... ilogramms/

Zitat:
Damals war noch nicht absehbar, was für eine bedeutende Entdeckung von Klitzing am 5. Februar 1980 um zwei Uhr morgens machen würde


Es ist immer noch nicht bekannt, was für eine Bedeutung dieser Entdeckungen für das Verständnis der materiellen Welt hat.

In der physikalische Welt gibt es im Grunde nur eine Konstante ( Quadrat der Schwingungsgeschwindigkeit des Raumes- c²-), wovon drei weitere tiefliegende konstanten (von Klitzing, Planck und Sommerfeld- Konstante, (Feinstrukturkonstante)) abgeleitet bzw. experimentell bestimmt werden.
———————————————————
Das sollte für den Anfang reichen.

Nur noch ein kurzer Hinweis.

E²=(pc)²+ (m0c²)²

s²=c² t²- X²


Wenn die Welt die physikalische Bedeutung dieser beiden Formel verstanden hat, dann wird die gesamte RT und die gesamte Interpretation der QM basierend auf Unschärfe und Wahrscheinlichkeit sofort im Abfalleimer der Wissenschaftsgeschichte entsorgt, und jeden Prof. umgehend in die Psychiatrie geschickt, die die RT bzw. die geltende Interpretation der QM als wissenschaftliche Hypothese verkaufen will.

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 1043
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » Di 28. Jun 2022, 18:06

Re: Danke fuer Ihre E-Mail an [email protected]

Di, 28. Jun. 2022 18:03
([email protected])
An:[email protected] + 12 weitere Details
-----

keine Ursache, Gern Geschehen Herr Sturm -:)-:)


Immer im Dienst der Wissenschaft, der Menschheit und der Menschlichkeit. -:)


Selbst wenn auf dem Gebiet der Wissenschaft, Verlogenheit, Betrug, Irreführung und Krieg herrscht, dann soll der Mensch sich nicht wundern, dass sehr bald nur der dritten Weltkrieg als einzige Lösung für die Verteilung der Reichtümer und Territorien übrigbleibt. Gehen Sie in sich und überwinden Sie ihr Ego und vereiterte Eitelkeit und stellen Sie sich wenigstens nicht in ihrem Forum gegen die Ausstellung der schönsten Perlen der Wissenschaft, das angeblich dafür betrieben wird.

Es gibt wirklich kein Entrinnen. Entweder akzeptieren Sie meinen Vorschlag oder gehen Sie. Sonst werden diese weltbewegende Erkenntnisse wie ein Sturm :-) Sie und Millionen wie Sie hinwegfegen. Es hat Jahrtausende gedauert bis diese Erkenntnisse geboren werden könnten. Es bleibt nicht mehr verborgen und das im Zeitalter der Inter-Net.

Wie, wann und wo entscheide ICH.


##########################################################################################################

-----Ursprüngliche Mitteilung-----
Von: [email protected] <[email protected]>
An: [email protected]
Verschickt: Di, 28. Jun. 2022 13:07
Betreff: Danke fuer Ihre E-Mail an [email protected]

Hallo liebe Besucher von Quanten.de!

Danke für Ihre E-Mail. Bitte stellen
Sie alle "quantenmechanischen" Fragen
direkt in unserem Forum unter

http://forum.quanten.de

zur Diskussion.

Viele Grüße aus Ismaning bei München,

Günter Sturm
Quanten.de Redaktion

--------------------------------
Dr. rer. nat. Günter Sturm
Camerloherstraße 19
D-85737 Ismaning
http://www.ScienceUp.de

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 1043
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » Mi 29. Jun 2022, 17:37

https://scilogs.spektrum.de/beobachtung ... ment-48748

Zarathustra
29.06.2022, 17:33 Uhr
RT ist keine Sternstunde der Wissenschaft. Mit RT beginnt die dunkelste Zeit der Wissenschaft, was Erkenntnistheoretische Betrachtung anbelangt.

Unter Berücksichtigung der tatsächlichen (im medizinischen Sinne) Wahnvorstellungen, die als wissenschaftliche Interpretation der QM akzeptiert wurde, könnte man den 20. Jahrhundert unter dem oben erwähnten Aspekt als dunkelste Zeitalter der Wissenschaft bezeichnen.

Nur in einer Anstalt kann man behaupten, dass NICHTS sich dehnen und stauchen lässt.
Nur in einer Anstalt kann man behaupten, dass die Gleichzeitigkeit relativ ist.

Nur in einer Anstalt kann man behaupten, dass ein Drehimpuls ohne jegliche Drehungsart erzeugt werden kann.

Nur in einer Anstalt kann man behaupten, dass die Materieteilchen nicht materiell (stofflich) sind.

Die Liste lässt sich fortsetzen.

Das sind keine Polemik. Man wird wirklich jeden Professor, der solche Behauptungen aufstellt umgehend zum Psychiater schicken.

Wie Sie sehen möchte ich bald mit den Vorlesungen beginnen (s.Link u.), und als Beweis vor Gericht vorlegen, nachdem ich eine Einrichtung oder Polizeiautos in Brand gesetzt habe, falls dieses Verbrechen nicht beendet wird und die Welt von mir nicht erfährt.

———————————————————————————————————————–

https://scilogs.spektrum.de/einsteins-k ... er-unsinn/

Zarathustra
28.06.2022, 15:38 Uhr
Erinnerung:

Zarathustra
13.10.2019, 12:02 Uhr

Diesbezüglich (Vorlesung halten) habe ich Frau Päch und Herrn Dueck gefragt aber bekam keine Antwort (s.u.).
—————————————————–
• Zarathustra
• 16.02.2019, 18:49 Uhr

Sehr geehrte Frau Päch

In Anbetracht dessen, was mit meinen Beiträgen in anderen Blogs passiert, schwebt Ihr Schweigen wie ein Damoklesschwert über meine geschriebenen und zukünftigen Beiträge, die ich schreiben möchte, was mich daran hindert meine Vorlesungen fortzusetzen.
———————————————————————-
Jetzt möchte Sie fragen, ob Sie mir erlauben hier meine Vorlesungen zu halten, ohne Angst zu haben, dass diese jeder Zeit gelöscht werden.

############################################################

Anscheinend soll ich mit dieser Ungewissheit leben, deshalb möchte endlich mit den Vorlesungen beginnen, deren Zusammenfassung auf eine Seite DIN A4 setzt jeden Schüler in der Lage die gesamte Elektrodynamik und Quantenmechanik besser zu verstehen als alle Physiker der Geschichte zusammen.
Das nicht nur qualitativ, sondern so, dass jeder Schüler (ab 10.Klasse) dazugehörige grundlegende Berechnungen auch durchführen kann.

In diesem Zusammenhang und passend zum Titel des Threads möchte ich mit folgender Nachricht und ein kurzer Hinweis darauf beginnen.

https://www.weltderphysik.de/thema/das- ... ilogramms/

Zitat:
Damals war noch nicht absehbar, was für eine bedeutende Entdeckung von Klitzing am 5. Februar 1980 um zwei Uhr morgens machen würde

Es ist immer noch nicht bekannt, was für eine Bedeutung dieser Entdeckungen für das Verständnis der materiellen Welt hat.

In der physikalische Welt gibt es im Grunde nur eine Konstante ( Quadrat der Schwingungsgeschwindigkeit des Raumes- c²-), wovon drei weitere tiefliegende konstanten (von Klitzing, Planck und Sommerfeld- Konstante, (Feinstrukturkonstante)) abgeleitet bzw. experimentell bestimmt werden.
———————————————————
Das sollte für den Anfang reichen.

Nur noch ein kurzer Hinweis.

E²=(pc)²+ (m0c²)²
s²=c² t²- X²

Wenn die Welt die physikalische Bedeutung dieser beiden Formel verstanden hat, dann wird die gesamte RT und die gesamte Interpretation der QM basierend auf Unschärfe und Wahrscheinlichkeit sofort im Abfalleimer der Wissenschaftsgeschichte entsorgt, und jeden Prof. umgehend in die Psychiatrie geschickt, die die RT bzw. die geltende Interpretation der QM als wissenschaftliche Hypothese verkaufen will.

Dein Kommentar befindet sich in Moderation.

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 1043
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » Do 30. Jun 2022, 14:14

https://scilogs.spektrum.de/einsteins-k ... er-unsinn/

Zarathustra
30.06.2022, 14:09 Uhr
Bevor ich mit den Vorlesungen beginne, fasse ich fast das ganze in einem Satz, den die Physiker auch in den nächsten Jahrhunderten benutzen.
Das tue ich, damit wenigstens die Physiker noch genauer wissen, wie die Welt auf Quantenebene aussieht und berechenbar funktioniert, falls mir was passiert, bevor ich diese Vorlesungen zu Ende bringe und alle Verbrecher, die sich an diesem historischen Verbrechen AKTIV (Speere, Dreck schleudern, Nebelkerzen werfen, Antrag auf Vormundschaft, Gewaltdrohung und Anwendung, ) beteiligt haben (noch beteiligen), vor dem Gericht (zumindest vor dem Gericht der Geschichte) stelle.

.Ein Materieteilchen ist eine Energie-Impulsstromquelle mit eingebauter Spule und Kondensator.

PS: Diesen Satz habe ich auch für die Analphabeten mit einem Bild (zwiebelförmige Jin-Jang Symbol) erklärt.

PPS: Auch die mathematische Beschreibung habe ich vorgelegt..
-Hamilton-Quaternionen
– Dirac- Gleichungen (ist nicht neues, sondern andere Formulierung der Quaternionen)
-Maxwell- Gleichungen

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 1043
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » Do 30. Jun 2022, 14:15

https://scilogs.spektrum.de/einsteins-k ... er-unsinn/

Zarathustra
30.06.2022, 14:09 Uhr
Bevor ich mit den Vorlesungen beginne, fasse ich fast das ganze in einem Satz, den die Physiker auch in den nächsten Jahrhunderten benutzen.
Das tue ich, damit wenigstens die Physiker noch genauer wissen, wie die Welt auf Quantenebene aussieht und berechenbar funktioniert, falls mir was passiert, bevor ich diese Vorlesungen zu Ende bringe und alle Verbrecher, die sich an diesem historischen Verbrechen AKTIV (Speere, Dreck schleudern, Nebelkerzen werfen, Antrag auf Vormundschaft, Gewaltdrohung und Anwendung, ) beteiligt haben (noch beteiligen), vor dem Gericht (zumindest vor dem Gericht der Geschichte) stelle.

.Ein Materieteilchen ist eine Energie-Impulsstromquelle mit eingebauter Spule und Kondensator.

PS: Diesen Satz habe ich auch für die Analphabeten mit einem Bild (zwiebelförmige Jin-Jang Symbol) erklärt.

PPS: Auch die mathematische Beschreibung habe ich vorgelegt..
-Hamilton-Quaternionen
– Dirac- Gleichungen (ist nicht neues, sondern andere Formulierung der Quaternionen)
-Maxwell- Gleichungen

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 1043
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » Do 30. Jun 2022, 14:51

https://scilogs.spektrum.de/beobachtung ... ment-48756
-------
Klein, weil derselbe Beitrag nur im Blog von Herrn Jaeger
--------------
Zarathustra
30.06.2022, 14:46 Uhr
https://scilogs.spektrum.de/einsteins-k ... er-unsinn/

Zarathustra
30.06.2022, 14:09 Uhr
Bevor ich mit den Vorlesungen beginne, fasse ich fast das ganze in einem Satz, den die Physiker auch in den nächsten Jahrhunderten benutzen.
Das tue ich, damit wenigstens die Physiker noch genauer wissen, wie die Welt auf Quantenebene aussieht und berechenbar funktioniert, falls mir was passiert, bevor ich diese Vorlesungen zu Ende bringe und alle Verbrecher, die sich an diesem historischen Verbrechen AKTIV (Speere, Dreck schleudern, Nebelkerzen werfen, Antrag auf Vormundschaft, Gewaltdrohung und Anwendung, ) beteiligt haben (noch beteiligen), vor dem Gericht (zumindest vor dem Gericht der Geschichte) stelle.

Ein Materieteilchen ist eine Energie-Impulsstromquelle mit eingebauter Spule und Kondensator.

PS: Diesen Satz habe ich auch für die Analphabeten mit einem Bild (zwiebelförmige Jin-Jang Symbol) erklärt.

PPS: Auch die mathematische Beschreibung habe ich vorgelegt.

-Hamilton-Quaternionen
– Dirac- Gleichungen (ist nicht neues, sondern andere Formulierung der Quaternionen)
-Maxwell- Gleichungen

Dein Kommentar befindet sich in Moderation.

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 1043
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » So 10. Jul 2022, 01:39

Unser neuestes Mitglied: MMT

Willkommen Herr Schiller

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 1043
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » Di 19. Jul 2022, 16:10

Re: Unruhe im Affenhaus
Di, 19. Jul. 2022 16:02
([email protected])

An:[email protected] + 20 weitere Details

Ein Vorschlag, hin zu einer möglichen Vereinheitlichung - Seite 16 - Quanten.de Diskussionsforum

Herr Sturm

Es stinkt genug in ihrem Affenhaus, übelriechender Ketchup, der wie ein verwirrter Welpe bellt, muss auch noch nicht sein.

Kommen Sie endlich aus dem Dreck und Schmutz des Verbrechens raus und stellen Sie diesen Beitrag in ihrem Affenhaus rein und fragen Sie den Abschaum (Thomas Stör), was er dazu sagt. Tun Sie es oder machen Sie ihr Affenhaus dicht.


Herr Badhofer

Sie können es auch machen, wenn Sie ........nicht sind.

Herr Antaris soll nicht der einzige sein, der jenseits seiner Befindlichkeit, wirklich wissen wil, was Ruheenergie ist, wie eine Drehung mit 4 pi Periodizität aussieht usw.

Das alles ist in Paar Zeilen liegt vor und nicht erst seit Gestern.









--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Relativistische Masse: Sinn oder Unsinn? » Einsteins Kosmos » SciLogs - Wissenschaftsblogs (spektrum.de)

Zarathustra
30.03.2020, 12:08 Uhr

Materieteilchen (Fermion)

Materieteilchen sind Raumbereiche, in denen der physikalische Raum gleichzeitig explodiert und implodiert und geknotet wird und den Ort dieses Geschehens wie ein zwiebelförmiges Yin-Yang Symbol strukturiert, deren Schalen spiralförmig und wellenartig in entgegengesetzter Richtung in diesem Knotenbereich ein und auslaufen.
Aufgrund der entgegengesetzten gleich großen Wirkung und Gegenwirkung der enthaltenen Kräfte in den spiralförmig einlaufenden und auslaufenden Wellen, gehen sie ineinander über und strukturieren sie sich schleifenförmig wie ein
#
…………………………………………....zweibelförmiges Yin-Yang Symbol,
das, in Form einer stehenden Welle in einem bestimmten Raumbereich
……………………………......…….a-Compton-Wellenlänge im Ruhezustand
……………………………………………………………….und

…………………………………......b-De-Brogli-Wellenlänge in Bewegungszustand
………………………………………..Dreh-spiegelung-schwingungen vollführt.

Ein Fermion ist ein stoffliches Schwingungsmuster, das im Ruhezustand stationär mit der Lichtgeschwindigkeit im Bereich seiner Compton-Wellenlänge mit absolut konstanter Frequenz entsprechend seiner Ruheenergie schwingt.

………………………………...........................................…….Jedes Teilchen ist ein Perpetuum mobile

Jedes Materieteilchen (Schwingungsmuster) erzeugt ohne Energiezufuhr ewig seinen eigenen Drehimpuls sobald es entstanden ist.
————————————————————————
……………………….................................................Jedes Materieteichen ist ein elektromagnetisches Feld.

Starke Wechselwirkung (starke Kernkraft) kommt auch natürlich durch elektromagnetische Ladung zustande, sonst hätten die Nukleonen nicht nur Lichtquanten absorbieren und emittieren können, wenn sie angeregt, abgeregt oder voneinander getrennt werden, sondern irgendein anderes Quantenobjekt. Es wird jedoch dabei nie ein anderes Quantenobjekt beobachtet, außer Lichtquanten. Es ist völliger Unsinn zu behaupten, dass die Protonen und Neutronen durch irgendwelche märchenhaften hypothetischen Quanten gebunden werden, die sich in Lichtquanten umwandeln, wenn sie getrennt werden und Bindungsenergie freigesetzt wird.
—————————————————————————

…………............................................….Photon ist das einzige elementare Schwingungsmuster mit Spin
…………………………….........................................................Die W und Z Bosonen

Solche Bosonen sind physikalisch mit absoluter Sicherheit nicht existent und müssen als reine Hirngespinste bewertet werden, weil ein elementares (Einteilchensystem) Spin 1 Teilchen wegen fehlender longitudinalen Polarisierbarkeit der Spinkomponente eine konstante Trägheit (v=c) besitzt und somit keine Ruhemasse aufweisen kann.

Diese Tatsache ist wie im Kapitel „Zeit und Masse“ gezeigt wurde absolut unbestreitbar.

……………..................……....................Einzige Physikalische Ursache der Dynamik des Universums

Physikalische Ursache des Spins ist die Spannung, die während des Entstehungsprozesses der Materie und Antimaterie in jedem Teilchen entsteht und dafür sorgt, dass die Eigendrehung (Spin) ewig wiederholt wird, die wiederum für die Existenz und Erhaltung des Schwingungsmusters sorgt, worauf jegliche Dynamik und jeder Erhaltungssatz zurückzuführen ist,

……………………..................................................……………………………… Spin

Immanente Spannung, die während der Verknotung (Entstehungsprozess)
um einem Knotenbereich entsteht, ist verantwortlich für den Spin und Spin ist die Ursache jeder Bewegung im Universum.

Atome, Moleküle, Planeten, Sterne, und Galaxien drehen sich, weil sich jedes einzelne Teilchen dreht.
———————————————————————————-
Unkenntnis über den Spin und seine physikalische Bedeutung hat die Physik ins Reich der Metaphysik, wahnhaften religiösen Vorstellungen, und wilden Spekulationen geführt.

Zarathustra
30.11.2019, 17:11 Uhr

J
edes Materieteilchen im absoluten Ruhezustand am absoluten Nullpunkt der Temperatur bewegt sich (schwingt) mit
Lichtgeschwindigkeit.
*
Ruheenergie eines Teilchens gibt seine Schwingungsfrequenz im absoluten Ruhezustand an.
Eine Schwingung, die mit Lichtgeschwindigkeit im Bereich seiner Compton-Wellenlänge im Form einer stehende einer Saite bzw. Membran vollzogen wird sieht wie Yin-Yang Sybol aus z.b. für ein
Elektron (im Ruhezustand)

Masse: …………………………………m= 9,109 383 56(11) · 10−31 kg
Energie: ………………………………………. E=mc²=0,510 998 928 MeV
Wellenlänge: ………………………………. λ=2,426 31 · 10^−12 m
Schwingungsfrequenz: …………… ν= E/h=1.235*10 ²°

——————————————————–——————————————–
Ruhemass:

Longitudinale Polarisierbarkeit der Spinkomponente ist die Eigenschaft, die einem Quantenobjekt die besondere Eigenschaft verleiht, die als Masse bezeichnet wird.
. Die physikalische Bedeutung der Masse wird dann genau, einfach und bildlich vorstellbar verstanden werden, wenn der Unterschied zwischen Spin 1 Teilchen ((Lichtteilchen (Photonen), Bosonen )) und Spin 1/2 Teilchen (Materieteilchen, Fermionen bekannt sind und beachtet werden.

.

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 1043
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » So 24. Jul 2022, 18:33

Re: Unruhe im Affenhaus. Schlinge wird immer mehr und enger zugezogen.

So, 24. Jul. 2022 16:20
([email protected])
An:[email protected] + 20 weitere Details
Ein Vorschlag, hin zu einer möglichen Vereinheitlichung - Seite 21 - Quanten.de Diskussionsforum
Heute, 11:24
Ok, ich lese erstmal.

---------------

Lesen Sie nur diese Beiträge.

Wenn Sie alle Bücher der Welt lesen und alles verstehen, dann werden Sie keine Antwort auf die grundlegenden offenen Fragen der Physik bekommen,
Lesen Sie nur ein Paar Beiträge von mir und ziehen Sie die Schlinger noch enger zu. z.B. diese Zeilen.



Jedes Materieteilchen im absoluten Ruhezustand am absoluten Nullpunkt der Temperatur bewegt sich (schwingt) mit
Lichtgeschwindigkeit.
*
Ruheenergie eines Teilchens gibt seine Schwingungsfrequenz im absoluten Ruhezustand an.
Eine Schwingung, die mit Lichtgeschwindigkeit im Bereich seiner Compton-Wellenlänge im Form einer stehende einer Saite bzw. Membran vollzogen wird sieht wie Yin-Yang Sybol aus z.b. für ein
Elektron (im Ruhezustand)
Masse: …………………………………m= 9,109 383 56(11) · 10−31 kg
Energie: ……………………………… E=mc²=0,510 998 928 MeV
Wellenlänge: ………………………… λ=2,426 31 · 10^−12 m
Schwingungsfrequenz: …………… ...ν= E/h=1.235*10 ²°
——————————————————–————————

schon 1997 schrieb über die Masse der Neutrino und deren Urache (halbzahliger Spin)

Zitat: (s.U.9
Für notarielle Hinterlegung der diesbezüglichen Arbeit bin ich damals (1997) im Frankfurt (Eschersheimer land str.) zu einem Notar gegangen und ihm erzählt, worum es geht.




Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 997
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06
Re: Zarathustra und Staatsanwaltschaft Ffm
Beitragvon Zarathustra » Mi 2. Feb 2022, 17:36
Re: Demonstration der Macht und Manifestation der Stärke


Mi, 2. Feb. 2022 17:18
([email protected])
An:[email protected] + 43 weitere Details

Herren

Günter Sturm, Joachim Schulz, Markus Pössel, Martin Baeker, Heinrich Päs. Josef Gaßner (Prof.Lech) und andere Physiker (bzw. ihre bezahlten Hunde und Dreckschleuder), die meine weltbewegende Entdeckungen kennen .


Glauben Sie nicht, dass Sie mit ihrem Verbrecherischen Verhalten (Sperre und Schweigen) der Staatsanwaltschaft Ffm. helfen. Im Gegenteil, Sie erweisen ihr einen Bärendienst, denn sowohl das Verbrechen gegen mich und meine Tochter (oft aufgelistet) ist dokumentiert als auch die Richtigkeit meiner Entdeckungen sind absolut unbestreitbar.

Deshalb kann ich jeder Zeit die Schlinge enger ziehen, in dem ich die Angelegenheit, die unmittelbar der gesamten Menschheit betrifft, vor einem Gericht klären lasse. z.B. durch einen angekündigten Brandanschlag auf ein Polizeiauto evt. auf eine staatliche Einrichtung.

In Letzter Mail wurde die Bedeutung der Ruhemasse in einem Satz zusammengefasst, womit Abermillionen Seiten, die von großen und kleinen Physiker (von Nobelpreisträger bis normale Professoren und ihre Studenten Doktoranden) bist jetzt darüber geschrieben wurde, als mathematischer Müllberg bzw. wahnhafte und schwachsinnige Vorstelllungen erkannt und im Abfalleimer der Wissenschaftsgeschichte entsorgt werden.



----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ruhemasse: m= E/c²

"Longitudinale Polarisation der Spin-Komponente (Schwingung in dritter Ebene), ist die Eigenschaft, die einem Teilchen Masse verleiht"

Ruheenergie: E=mc²

Die Ruheenergie eines Teilchens gibt seine Schwingungsfrequenz im absoluten (translatorischen) Ruhezustand an.
Compton-Wellenlänge ist der Bereich, in dem das Teilchen mit Lichtgeschwindigkeit in Form einer stehen schwingt (z.b. für ein Elektron im Ruhezustand)

Compton-Wellenlänge: ……………λ=2,426 31 · 10^−12 m
Schwingungsfrequenz: …………… ν= E/h=1.235*10 ²°
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sie wissen genau, dass obige Feststellungen absolut richtig sind, denn sonst müsste die gesamte mathematische Formalismus der Quantenmechanik falsch und alle experimentellen Beobachtungen in den letzten hundert Jahren gefälscht sein, denn die gesamte QM ist auf diese Erkenntnisse aufgebaut (Ersetzung der Geschwindigkeit bzw. Impuls und Masse bzw. Energie durch Frequenz und Wellenlänge) aufgebaut. Deshalb die Welt muss NUR von diesen Entdeckungen erfahren. Hier gibt es absolut nichts mehr zu diskutieren bzw. zu beweisen.

Deshalb stehen meine Entdeckungen in dieser Welt Milliardenfach fester als Himalaya und ich ruhiger als stiller Ozean und und bin vollkommen sicher, dass alle, die sich gegen Verbreiterung dieser wertvollsten Perlen der Wissenschaft wehren, entweder unter Himalaya zermalmt oder wie ein Haufen Dreck von einem Tsunami weggespült, wenn ich (Stiller Ozean) mich bewege (Brandanschlag).


Denken Sie darüber nach. Denken Sie an Schaden, der NUR HEUTE diese Unkenntnis (allein über Masse und Energie) verursacht hat.

Millionen Schüler, Studenten, Professoren und Experimentatoren haben heute Milliarden Stunden, Theorien, (Standardmodell und SRT) gelehrt und gelernt, die nur in einem IRRENHAUS plausibel erscheinen könnte, wenn Einstein (oder ein anderer Physiker) erkannt hätte, was diese Begriffe (Ruhemasse, Ruheenergie, Eigenzeit) physikalisch bedeuten.

Alle, die diese Zeilen lesen, tragen Verantwortung dafür. Brechen Sie das verbrecherische Totschweigen. Es gab und gibt es kein widerlicheres, abscheulicheres und größeres Verbrechen in der Menschheitsgeschichte.


Nach oben
Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 997
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06
Re: Zarathustra und Staatsanwaltschaft Ffm
Beitragvon Zarathustra » Do 10. Feb 2022, 18:04

Demonstration der Macht und Manifestation der Stärke

Do, 10. Feb. 2022 15:44
([email protected])
An:[email protected] + 43 weitere Details


Herren

Günter Sturm, Joachim Schulz, Markus Pössel, Martin Baeker, Heinrich Päs. Josef Gaßner (Prof.Lech) u.a. involvierten Physiker

"Longitudinale Polarisation der Spin-Komponente (Schwingung in Bewegungsrichtung), die einen halbzahligen Spin (h/2) voraussetzt, ist die Eigenschaft, die einem Quantenobjekt (Teilchen) Masse verleiht.


Sie wissen genau, dass an der Richtigkeit der obigen Feststellung nicht der geringste Zweifel besteht. Sie wissen auch, dass damit alle Spin 1 Teilchen mit Masse W und Z Bosonen) und masselose Spin 1/2 Teilchen (Neutrino), die im Standardmodell auftauchen als reine Hirngespinste erkannt werden.

Wie Sie sehen, allein diese Feststellung (halbzehliger Spin und Masse) wird einen großen Teil des mathematischen Müllberges (Millionen Seiten anspruchsvolle Mathematik ohne geringsten physikalischen Inhalt) in der Quantenphysik und philosophische Spinnereien in der Naturwissenschaft wird durch das Feuer der Erkenntnis über die physikalische Bedeutung der erwähnten Begriffe in Brand gesetzt.

Allein die Kenntnis über die Bedeutung der Masse wird unvorstellbare geistige Energie der Millionen Studenten und Professoren und Milliarden Euro (verschwendeten Steuergelder) freisetzen. Es wird jedoch die Bedeutung der weiteren 9 Begriffe nochmal kurz erklärt und erläutert, von denen jede einzelne wie eine Atombombe einen Teil des Müllberges sprengen wird und die Menschheit erfährt, dass Einstein ein genialer Scharlatan gewesen ist und wusste genau, dass seine Thesen (relative Zeit und Gleichzeitigkeit wirklich den puren Wahnsinn (im medizinischen Sinne) darstellen, die nur durch Betrug, Manipulation, Irreführung und unnötige Verkomplizierung der Beschreibungen als wissenschaftliche Thesen akzeptiert werden könnte.

Das wissen Sie genau. Deshalb ist euer Verhalten ein Verbrechen gegen Menschheit und Menschlichkeit.
Beenden Sie endlich das größte Verbrechen der Geschichte und berichtet überall über meine weltbewegende Entdeckungen, sonst werden Sie wie entweder wie ein Haufen Dreck auf der Straße weggefegt (bzw. weggespült) oder unter dem Last der Himalaya (diese Erkenntnisse) zermalmt. Ein anderer Ausweg gibt es nicht. Das ist der Lauf der Geschichte.


Zur Entspannung:

Der Zusammenhang zwischen halbzahligem Spin und der Masse habe ich nicht vor kurzem entdeckt, sondern schon 1997, also bevor die Japaner aufgrund der Neutrinooszillationen (Superkamiokande-Detektors 1998) darauf kamen.

Für notarielle Hinterlegung der diesbezüglichen Arbeit bin ich damals (1997) im Frankfurt (Eschersheimer land str.) zu einem Notar gegangen und ihm erzählt, worum es geht.

Er (Notar) schaute mich an und sagte (Sinngemäß): Normalerweise tun wir sowas nicht, aber irgendwas in mir sagt, dass diese Angelegenheit doch sehr wichtig sein könnte, deshalb tue ich es und hat es gemacht. Diese Arbeit habe ich damals zur Zeitschrift Science geschickt, die zurückgeschickt wurde, weil auf Deutsch verfasst war.

Diese Geschichte habe ich erzählt, um zu zeigen, dass meine Geduld unbegrenzt ist, weil ich vollkommen sicher bin, dass ich jeder Zeit die Schlinger enger ziehen kann bzw. Atombombe unter dem Müllberg zur Explosion bringen kann.


Ich warne euch. Kommen Sie endlich aus dem schmutzigen Sumpf dieses Verbrechens, in dem Sie wie Schweine wühlen, raus, bevor die Menschheit Sie neben der Angeklagten in Nürnberg setzt und fragt, warum? warum Schweigen? warum zulassen, dass die wertvollsten Perlen der Wissenschaft (meine weltbewegende Entdeckungen) unter dem Dreck einiger gestörten Affen begraben wird.

Begreifen Sie endlich. Es geht um das wichtigste Ereignis in der Menschheitsgeschichte, wichtiger als jede Religionsstiftung, jeder Krieg, jede Revolution, jede Entdeckung und Erfindung. Es geht um den entscheiden Wendepunkt in der Menschheitsgeschichte.



####################################################################################################
Ein Vorschlag, hin zu einer möglichen Vereinheitlichung - Seite 16 - Quanten.de Diskussionsforum

Herr Sturm

Es stinkt genug in ihrem Affenhaus, übelriechender Ketchup, der wie ein verwirrter Welpe bellt, muss auch noch nicht sein.

Kommen Sie endlich aus dem Dreck und Schmutz des Verbrechens raus und stellen Sie diesen Beitrag in ihrem Affenhaus rein und fragen Sie den Abschaum (Thomas Stör), was er dazu sagt. Tun Sie es oder machen Sie ihr Affenhaus dicht.
######################
Re: Zarathustra und Staatsanwaltschaft Ffm
Beitragvon Zarathustra » Mi 23. Feb 2022, 13:13
heutige mail
----------------------------------------------------------------------

Re: Demonstration der Macht und Manifestation der Stärke
Mi, 23. Feb. 2022 13:09
([email protected])
An:[email protected] + 44 weitere Details


Guten Tag geehrte Frau Diaz

Ich hatte vor meine Erläuterungen hinsichtlich der physikalischen Bedeutung der erwähnten fundamentalsten Begriffe, was ich auch als eine Schlinge um den Hals der Blogbetreiber, die diese nicht veröffentlichen lassen, betrachte, in diesen Tagen beendet haben und den Juristischen Auseinandersetzung mit der Staatsanwaltschaft (bzw. Polizeibeamten, die Straftaten begangen haben) zu Ende zu bringen d.h wenn meine Forderungen nicht akzeptiert werden, den besagten Brandanschlag (diesmal erweitert (nicht nur Polizeiautos, sondern evt. Staatliche Einrichtungen)

Aufgrund einiger Vorkommnisse und gewisse Überlegungen (Erhöhung des Druckes auf Physiker und ordentliche juristische Vorbereitung) will ich diese noch eine Weile verschieben (Spätestens bis 23 März) und mich mit diesen Verlogenen Verbrecher (Physiker) zu beschäftigen.
Bis dahin können Sie beruhigt sein. Ich tue nichts außer Mail schreiben.

Was noch zu erwähnen wäre, ist mein Vorhaben, meine Arbeit hinsichtlich der Widerlegung der SRT scheibchenweise da (s.Link) scheibchenweise zu veröffentlichen, wobei es nicht nur um Widerlegung der Einsteins wahrlich wahnsinnige Thesen geht, sondern da will ich beweisen, dass Einstein selbst sich die Wahnsinnigkeit seiner These bewusst gewesen ist d.h. will ich beweisen, dass er wirklich ein Scharlatan gewesen ist, allerdingsein genialer scharlatan.

viewtopic.php?f=9&t=134&p=1375#p1375
---------------------------------------
Die Herren

Günter Sturm, Joachim Schulz, Markus Pössel, Martin Baeker, Heinrich Päs. Josef Gaßner (Prof.Lech) u.a. involvierten Physiker

Wenn Sie nicht als abscheuliche Verbrecher in die Geschichte eingehen möchten, gehen Sie auf meine vorgelegten absolut unbestreitbaren Feststellungen, die ein neues Zeitalter einläuten ein und tun sie alles, damit die Menschheit früher davon erfährt. Sonst werdet ihr wie ein Haufen Dreck weggespült und nimmt die Staatsanwaltschaft Ffm. auch mit.

Verschwinden Sie aus der Öffentlichkeit oder berichten Sie überall davon und nicht nur in ihrem Blog, oder lassen Sie wenigstens, dass diese auch in ihrem Blog (wie andere Blogs, wo ich diese veröffentliche, die Herren Müller, Dueck, Jaeger und Fr .Päch)

Relativistische Masse: Sinn oder Unsinn? » Einsteins Kosmos » SciLogs - Wissenschaftsblogs (spektrum.de)

Da habe ich ausführlicher über die Bedeutung der Masse geschrieben, was ich vorher in einem Satz zusammengefasst hatte.




Zarathustra
09.12.2019, 04:36 Uhr
Da ich vorhabe diesbezügliche (physikalische Bedeutung der Masse)PDF Datei zu bearbeiten, kopiere ich den Beitrag, den ich voriges Jahr in einem Forum gepostet habe, um den Kern der Sache zu erfassen. So kann dann jeder seine Fragen gezielter und genauer stellen.

Zarathustra » So 23. Dez 2018, 13:08

Was ist MASSE?

Feststellung:

“Longitudinale Polarisierbarkeit der Spinkomponente ist die Eigenschaft, die dem Teilchen besondere Eigenschaft verleiht, die als Masse bezeichnet.”

—————————————————————————— —————————————-

Jetzt schreibt der Großinquisitor (…) ein abscheulicher Betrüger und Verbrecher, der mich in Forum Physikerboard gesperrt hat, in einem Forum folgendes.

Zitat:

„Wenn du dir jedoch das Photon als massenhaftetes Eichboson im mathematischen Formalismus anschaust, dann hätte eine noch so winzige Masse erhebliche Auswirkungen:
das Photon hätte eine dritte Polarisation; das trägt bei zur einfachen Coulomb-WW, und es tritt auf in jedem Feynman-Diagramm inkl. virtuellen Photon-Loops. Sämtliche Streuquerschnitte würden sich ändern, und diese Effekte wären nicht über die Masse unterdrückt – so wie für das massebehaftete Z°.“
———————————————————————————————————————–

Mit dritter Polarisation meint dieses …….. „die longitudinale Polarisation“ d.h. was er von mir seit längerer Zeit gehört hat und jetzt tut er so, als ob er zu dieser Erkenntnis gelangt ist. Da die Foren und Blogbetreiber bzw. deren Besucher diese Mail lesen, kopiere ich paar Seiten von meiner endgültigen Arbeit, mit der ich noch nicht fertig bin (weil ich mit euch …….streiten muss), damit nicht nur Studenten und Professoren, sondern auch die Abiturienten
verstehen, was die Ursache der Masse ist.

———————————————————————————————————————————————————————————————————————————————-
. . Was ist MASSE?

“Longitudinale Polarisierbarkeit der Spinkomponente ist die Eigenschaft, die dem Teilchen besondere Eigenschaft verleiht, die als Masse bezeichnet.”

..*
Nicht-konstante (veränderliche) Energie-Impuls-Beziehung, die durch longitudinale Polarisation der Spinkomponente verursacht wird, ist die Physikalische Ursache der Masse
…………………………

Die Bedeutung der Masse wird ganz deutlich, wenn die Unterschiede zwischen Licht- und Materieteilchen (Spin 1 und Spin 1/2) betrachtet werden

Materieteilchen im Bewegungszustand besitzen eine veränderliche Energie-Impuls-Beziehung(ωt ≠ kx) bzw. veränderliche Trägheit und ihr Energie-Impulsstrom fließt deshalb mit unterschiedlicher Geschwindigkeit (v) unterhalb der Lichtgeschwindigkeit (v<c ).

Lichtteilchen (Spin 1) besitzt eine konstante Energie-Impuls-Beziehung (ωt = kx) bzw. konstante Trägheit, und ihr Energie-Impulsstrom fließt mit konstanter Geschwindigkeit (v=c).

…………………………………………………………….*
…………………………..Der Grundunterschied zwischen Materie- und Lichtteilchen

Der fundamentale Unterschied liegt in der Anzahl der verdrillte Knoten im Mittelpunkt des schwingenden Musters, wovon die Anzahl der Schwingungsebene des Teilchens abhängt,woraus wiederum alle anderen Unterschiede zwischen diesen fundamental unterschiedliche Teilchen resultieren.
…………………..*
Dispersionsrelation und deren Zusammenhang mit der Masse

Materieteilchen (Spin ½)………………………………..…. Lichtteilchen (Spin 1)

– dreifach verdrillten Knoten ……… ……………………….zweifach verdrillten Knoten
– mit 6 Einstülpung ………………………………………..… mit 4 Einstülpung
– drei Schwingungsebenen …………………………………zwei Schwingungsebenen
.
… ..
a- Schwingungen in allen drei Ebenen ——- …………. – Schwingungen nur in zwei Ebenen

b-Chiralität (Eigenfrequenz)- ……………………keineChiralität(keineEigenfrequenz)

c -Helizität (asymptotisch gegen ±1)—-……………..- -Helizität (fester Wert ±1)
d- Schwingung mit 4π Periodizität … ………… – Schwingungsvorgang mit 2π Periodizität

e-Auch stationäre Schwingung v=c) —…………… - Nur stationäre Schwingung(v=c)
mit absolut konstanter Ruhefrequenz………..……………- mit beliebiger Frequenz

f-Impuls und Drehimpuls (4π Periodizität)–……………....-Nur Drehimpuls (2π Periodizität)
Gesamtenergie E=hv = > ………………………………….- Gesamtenergie E=hv=>
.ω= √c²k² + ω0²……………………………………………….ω²=c²k²=> ω=ck

g- Translatorischer Bewegung ..——————-.- -keine translatorische Bewegung
longitudinale Polarisation —————– —–….keine longitudinale Polarisation .
v<c und deshalb .träge bzw. massebehaftet… v=c, d.h.keineTrägheit und Masse

h-Trägheit in allen drei Schwingungsebenen —.nur unendliche Trägheit in ………………………………………………………………….Bewegungsrichtung dv|| dt = 0

i- Dispersionsbehaftet (ωt ≠ kx)—………………….- -Dispersionsfrei (ωt = kx)
veränderliche Energie-Impuls-Beziehung—- konstante Energie-Impuls-Beziehung

j-Lebensdauer, t=∞—————————-……………….-Lebensdauer, t= λ/c
schwingen ewig ————————————- ……..schwingen nur ein einziges Mal.

……………………………Energie-Impuls-Beziehung und die Masse

…………………………………. ..A(x,t)=A0 sin (ωt – kx)

Energie-Impuls-Beziehung (Dispersionsrelation) wird durch die Phase (ωt-kx) der Welle repräsentiert.

…………………………………………………………..*

…………………………………….Dispersionsrelation und Masse

Dispersionsrelation ist die Beziehung zwischen Kreisfrequenz (ω) und Kreiswellenzahl (k), die die zeitliche (Energie, ω) und räumliche (Impuls, k) Entwicklung des Teilchens zueinander in Relation setzt und gibt Auskunft darüber, ob das Teilchen (schwingendes Muster) in zwei oder drei Ebenen schwingt.

……..Nicht Energie und/oder Impuls verleihen den Teilchen ihre Masse,
………………………………………………sondern
deren Beziehung zueinander, sonst hätten auch Photonen eine Masse.Trägheit des Energie-Impulsstromes verleiht den Teilchen ihre Masse

*…………………
.

……………………………………...Spin 1 Teilchen

Lichtteilchen haben im Vakuum konstante Energie-Impuls- Beziehung

ωt = kx =>
Schwingung in zwei Ebenen (Helizität) =>
nur stationäre Schwingung (v=c) =>
keine translatorische Bewegung(v=0) =>
keine longitudinale Polarisation, =>
keine veränderbare Geschwindigkeit (v=c =ω/k) =>
Kein Unterschied zwischen Phasengeschwindigkeit u.Gruppengeschwind. =>
keine Dispersion =>
keine Trägheit =>
keine Masse
………………………………………………..*
zweifach verdrillten Knoten (Spin1)können jedoch nur in zwei Ebenen schwingen und sind deshalb Dispersionsfrei (masselos).

Wenn ein Teilchen nur in zwei Ebenen (Spin 1) schwingt, bewegt sich entsprechend des Brechungsindexes des physikalischen Raumes
……………………………………………….….(ε0 μ0 c²=1)
immer mit konstanter Geschwindigkeit (v=c=konst.) und weist keine Dispersion auf.

Wenn die Beziehung zwischen Energie (Frequenz) und Impuls (Wellenlänge) des Teilchens konstant bleibt, bewegt sich das Teilchen immer mit konstanter Geschwindigkeit und weist keine Trägheit auf, die als Masselosigkeit aufgefasst wird.
………………………………………*

…………………………………..Spin ½ Teilchen

Materieteilchen haben im Bewegungszustand keine konstante Energie-Impuls Beziehung

ωt ≠ kx =>

Schwingung in allen drei Ebenen (Chiralität) =>
Translatorische Bewegung =>
longitudinale Polarisation =>
veränderliche Geschwindigkeit (v<c=dω/dk) =>
. unterschiedliche Phasengeschwindigkeit und Gruppengeschwindigkeit => Dispersion, =>
longitudinale und transversale Trägheit =>
Masse

Wenn ein Teilchen in allen drei Ebenen schwingungsfähig ist besitzt einen halbzahligen Spin (4π Periodizität) und kann auch longitudinal polarisiert werden und bewegt sich deshalb langsamer als maximal möglichen Geschwindigkeit, was als Trägheit bzw. Masse interpretiert wird.

Dreifach verdrillten Knoten (Materieteilchen) im physikalischen Raum ist nicht nur der physikalische Grund für die Stabilität des schwingenden Musters,
……………………………………………………….sondern
verleiht dem Muster (Materieteilchen, Spin 1/2) die Fähigkeit in allen drei Ebenen schwingen zu können bzw. Polarisiert zu werden,wobei die Polarisation in Bewegungsrichtung eine langsamere Geschwindigkeit des Teilchens als Lichtgeschwindigkeit zur Folge hat, was als Trägheit oder Masse interpretiert wird.
…………………………………………………………….*

Andres ausgedrückt: Die Masse wird durch die Abweichung der Phasengeschwindigkeit von der Gruppegeschwindigkeit bestimmt, wenn das Spin ½ Teilchen als ein Wellenpaket konstituiert und beschrieben wird.

Keine Schwingung in der dritten Ebene=Dispersionsfreiheit=Masselosigkeit.

———————————————————————————————————————-

………………….*

……………………………..Lichtteilchen (Spin1 Teilchen)

zweifach verdrillten Knoten (Spin 1 Teilchen) können jedoch nur in zwei Ebenen schwingen und sind deshalb Dispersionsfrei (masselos).

Wenn ein Teilchen nur in zwei Ebenen (Spin 1) schwingt, bewegt sich entsprechend des Brechungsindexes des physikalischen Raumes
……………………………………………….….(ε0 μ0 c²=1)
immer mit konstanter Geschwindigkeit (v=c=konst.) und weist keine Dispersion auf.

Wenn die Beziehung zwischen Energie (Frequenz) und Impuls (Wellenlänge) des Teilchens konstant bleibt, bewegt sich das Teilchen mit konstanter Geschwindigkeit und weist keine Trägheit auf, die als Masselosigkeit aufgefasst wird.

Lichtteilchen (Spin 1) schwingen nur in zwei Ebenen (elektrische und magnetische) ein einziges Mal und vergehen sofort und sind in Bewegungsrichtung unendlich träge (dv||/dt=0) und bewegungslos und können longitudinal nicht polarisiert werden, weshalb sie mit konstanter Geschwindigkeit (v=c) schwingen, was als
Dispersionsfreiheit (ωt = kx ) bzw. Masselosigkeit aufgefasst wird.

*
PS: In PDF Datei sind weitere Beweise für die Richtigkeit der Bedeutung der Masse (Longitudinale Polarisation der Spinkomponente) im Zusammenhang mit folgenden Themen vorgelegt, die in den nächsten Tagen hier reingestellt wird.

1- Relativistische Energie-Impuls Beziehung und Massenschale
2-Eichtransformationen
3-Schwache Wechselwirkungen und Masse der Neutrinos
4-Dispersionsrelation in Quantenmechanik und Massenschale
5- Ablenkung im Magnetfeld
6-Dirac-Gleichungen, (Gamma Null Matrix und Ruheenergie)
7- Legendre Transformation





#########################################
Herr Badhofer

Sie können es auch machen, wenn Sie ........nicht sind.

Herr Antaris soll nicht der einzige sein, der jenseits seiner Befindlichkeit, wirklich wissen wil, was Ruheenergie ist, wie eine Drehung mit 4 pi Periodizität aussieht usw.

Das alles ist in Paar Zeilen liegt vor und nicht erst seit Gestern.



Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 1043
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » So 24. Jul 2022, 20:55

Re: Unruhe im Affenhaus. Schlinge wird immer mehr und enger zugezogen.

So, 24. Jul. 2022 20:18
([email protected])
An:[email protected] + 20 weitere Details



Microsoft PowerPoint - Kap1-Atomphysik2018-TeilB-KSe-version02 [Kompatibilitätsmodus] (uni-hamburg.de)

Seite 1-51 ---------- ħω0=m0c²
ν=m0c²/h

Wellenlänge: ………………………....… λ=h/mc=2,426 31 · 10^−12 m
Schwingungsfrequenz: …………… ...ν= E/h=1.235*10 ²°


Herr Sturm

Was soll denn das? Sind Sie nicht wirklich in der Psychiatrie?

Sie haben ein aggressiver Pavian in ihrem Physik!-:) Forum eingesetzt, um verzweifelt und nervös jeden anzugreifen, der im Verdacht steht, zu sagen, dass Dirac-Gleichungen richtig sind und die Ruheenergie in der QM durch seine Frequenz bestimmt wird, weil das Wirkungsquantum eine Konstante ist.

Verstehen Sie? Es gibt kein Entrinnen.
Entweder stellen Sie diese Paar Zeilen da rein oder machen Sie das Affenhaus dicht.

Hr.Antaris

Ziehen Sie die Schlinge enger. Bleiben Sie zunächst bei Ruheenergie und Ruhewellenlänge (Compton-Wellenlänge)

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 1043
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » Mo 25. Jul 2022, 03:40

Korrektur:

Wenn Sie alle Bücher der Welt lesen und alles verstehen, dann werden Sie keine Antwort auf die grundlegenden offenen Fragen der Physik bekommen,.Hauptsächlich die physikalische Bedeutung der 10 fundamentalsten* Begriffe in der Physik.

Wenn alle Lehrbücher der .........



............................................................

Ergänzung:

Wenn alle Bücher in Betracht gezogen werden, dann sieht, dass schon vor 2500 Jahren, Laotse von der Drehung mit 4 Pi Periodizität der Teilchen wusste.

Es gibt viele Bücher und Artikel, die eine oder andere Frage richtig beantworten. zB. Die Drehung mit 4π Periodizität, die angeblich nicht bildlich vorstellbar sein soll.

Diese Drehungsart ist mit der Chiralität eng verknüpft, deren Bedeutung auch nicht ganz verstanden wurde.
Morgen schreibe ich ein kurzer Beitrag über

Händigkeit, Parität, Schraubensinn, Helizität, Chiralität

um zu sehen, wie leicht diese Begriffe Dirac-Spinoren, Chiralitätsoperator usw. zu verstehen sind. Ein Schüler 10. klasse wird das wesentliche in einer halben Stunde nicht nur lernen, sondern auch verstehen.

http://www.quanten.de/forum/showthread. ... post100271
Es sind Dirac-Spinoren zusammen mit den beiden Chiralitätsoperatoren: https://de.wikipedia.org/wiki/Chiralit%C3%A4t_(Physik)

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 1043
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » Mo 25. Jul 2022, 13:13

Korrektur
Der Link war der falsche

Re: Unruhe im Affenhaus. Schlinge wird immer mehr und enger zugezogen.

So, 24. Jul. 2022 20:18
([email protected])
An:[email protected] + 20 weitere Details

Microsoft PowerPoint - Kap1-Atomphysik2018-TeilB-KSe-version02 [Kompatibilitätsmodus] (uni-hamburg.de)

Seite 1-51 ---------- ħω0=m0c²
ν=m0c²/h

-------------------------------------------------------


https://www.physik.uni-hamburg.de/en/il ... -teilb.pdf

Seite 1-51 ---------- ħω0=m0c²

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 1043
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » Di 26. Jul 2022, 17:38

http://www.quanten.de/forum/showthread. ... post100312

Wie zu sehen ist diese Mail von Gestern.
Zitat von letzter Mail.
Sehen sie nicht, dass dieser aggressiver, verzweifelte, müde und nervöse Pavian am Ende ist und nach Hilfe ruft? Hören Sie nicht das Geräusch von diesem Pavian. Jeder Merkt, dass dieses Miststück nach Luft ringt?



Ich sehe gerade, dass der verzweifelte Pavian doch kein Luft (s.Zitat u.) kriegen könnte , weil der Abschaum und der Esel ihre verlogene und schmutzige Mäuler (gehalten haben) halten und schicken die lustige und ekelhafte Frau Ketchup und ein alter Wachhund mit Affenmaske, damit diese letzte Dreckstücke Hr. Antaris solange provozieren oder so oft hin und her springen, bis er die Dinge beim Namen nennt und gesperrt wird. Er ist jedoch ,wie es aussieht sehr viel schlauer und hat auch längeren Atem und kann Kriecherei und Schmeichelei meisterhaft spielen und das Ego des Gesprächspartners zu streichen, um ihn herauszulocken. Der verzweifelte Pavian hat zu spät gemerkt, dass er reingefallen ist und hat sich sogar beschwert, dass zu spät verlinkt wurde.

Ihr komische und kranke und schmutzige Affen.

Zunächst geht es um die physikalische Bedeutung der fünf erwähnten unveränderbaren und absoluten* Eigenschaften.


Sehen sie nicht, dass dieser aggressiver, verzweifelte, müde und nervöse Pavian am Ende ist und nach Hilfe ruft? Hören Sie nicht das Geräusch von diesem Pavian. Jeder Merkt, dass dieses Miststück nach Luft ringt?




* Absoluten Eigenschaft bedeutet hier, dass das Teilchen diese Eigenschaften aufweist ohne mit anderen Teilchen in Wechselwirkung zu treten.
Hier handelt es sich um die Wechselwirkung des Teilchens mit dem Raum selbst.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Di, 26. Jul. 2022 2:12
([email protected])
An:[email protected] + 20 weitere Details

Hr.Sturm

Affenhaus oder Irrenhaus?

Dein Aggressiver Pavian, Abschaum und der Esel sind jetzt wirklich psychisch krank.

seit Jahren sehen diese Affen, dass andere Menschen auch diese Mail lesen (s.cc Liste oder Yukterez Forum), trotzdem tun sie so, als wüssten sie nichts davon.

Jetzt wird die Schlinge aber immer enger.

.............................................................................................................................................................................

Ich wollte in dieser Mail kurz über die Chiralität schreiben. Da im Beitrag, wo es um die Unterschiede Zwischen Spin 1 und Spin 1/2 Teilchen geht, vieles erklärt worden ist, dachte ich, es wäre besser, wenn diese nochmal genau gelesen wird. im nächsten Beitrag geht dann über die Orientierung der Linien, Flächen (Helizität) und Volumen (Chiralität) und deren Zusammenhang mit der Masse.


………………….*
…………………………..Der Grundunterschied zwischen Materie- und Lichtteilchen

Der fundamentale Unterschied liegt in der Anzahl der verdrillte Knoten im Mittelpunkt des schwingenden Musters, wovon die Anzahl der Schwingungsebene des Teilchens abhängt,woraus wiederum alle anderen Unterschiede zwischen diesen fundamental unterschiedliche Teilchen resultieren.
…………………..*
Dispersionsrelation und deren Zusammenhang mit der Masse

Materieteilchen (Spin ½)………………………………..…. Lichtteilchen (Spin 1)

– dreifach verdrillten Knoten ……… ……………………….zweifach verdrillten Knoten
– mit 6 Einstülpung ………………………………………..… mit 4 Einstülpung
– drei Schwingungsebenen …………………………………zwei Schwingungsebenen
.
… ..
a- Schwingungen in allen drei Ebenen ——- …………. – Schwingungen nur in zwei Ebenen

b-Chiralität (Eigenfrequenz)- …………………….................keineChiralität(keineEigenfrequenz)

c -Helizität (asymptotisch gegen ±1)—-…………..........…...Helizität (fester Wert ±1)
d- Schwingung mit 4π Periodizität … …………...................Schwingungsvorgang mit 2π Periodizität

e-Auch stationäre Schwingung v=c) —…………….............. Nur stationäre Schwingung(v=c)
mit absolut konstanter Ruhefrequenz………..…………….....mit beliebiger Frequenz

f-Impuls und Drehimpuls (4π Periodizität)–……………..........Nur Drehimpuls (2π Periodizität)
Gesamtenergie E=hv = > …………………………………....... Gesamtenergie E=hv=>
.ω= √c²k² + ω0²…………………………………………….....….ω²=c²k²=> ω=ck

g- Translatorischer Bewegung ..——————-.- -.................keine translatorische Bewegung
longitudinale Polarisation —————– —–….........................keine longitudinale Polarisation .
v<c und deshalb .träge bzw. massebehaftet…....................... v=c, d.h.keineTrägheit und Masse

h-Trägheit in allen drei Schwingungsebenen —........................nur unendliche Trägheit in ………………………………………………………………….........Bewegungsrichtung dv|| dt = 0

i- Dispersionsbehaftet (ωt ≠ kx)—………………….....................Dispersionsfrei (ωt = kx)
veränderliche Energie-Impuls-Beziehung—-.............................. konstante Energie-Impuls-Beziehung

j-Lebensdauer, t=∞—————————-………………...............-Lebensdauer, t= λ/c
schwingen ewig ————————————- …….......................schwingen nur ein einziges Mal.



……………………………Energie-Impuls-Beziehung und die Masse

…………………………………. ..A(x,t)=A0 sin (ωt – kx)

Energie-Impuls-Beziehung (Dispersionsrelation) wird durch die Phase (ωt-kx) der Welle repräsentiert.

…………………………………………………………..*

…………………………………….Dispersionsrelation und Masse

Dispersionsrelation ist die Beziehung zwischen Kreisfrequenz (ω) und Kreiswellenzahl (k), die die zeitliche (Energie, ω) und räumliche (Impuls, k) Entwicklung des Teilchens zueinander in Relation setzt und gibt Auskunft darüber, ob das Teilchen (schwingendes Muster) in zwei oder drei Ebenen schwingt.

……..Nicht Energie und/oder Impuls verleihen den Teilchen ihre Masse,
………………………………………………sondern
deren Beziehung zueinander, sonst hätten auch Photonen eine Masse.Trägheit des Energie-Impulsstromes verleiht den Teilchen ihre Masse

*…………………
.

……………………………………...Spin 1 Teilchen

Lichtteilchen haben im Vakuum konstante Energie-Impuls- Beziehung

ωt = kx =>
Schwingung in zwei Ebenen (Helizität) =>
nur stationäre Schwingung (v=c) =>
keine translatorische Bewegung(v=0) =>
keine longitudinale Polarisation, =>
keine veränderbare Geschwindigkeit (v=c =ω/k) =>
Kein Unterschied zwischen Phasengeschwindigkeit u.Gruppengeschwind. =>
keine Dispersion =>
keine Trägheit =>
keine Masse
………………………………………………..*
zweifach verdrillten Knoten (Spin1)können jedoch nur in zwei Ebenen schwingen und sind deshalb Dispersionsfrei (masselos).

Wenn ein Teilchen nur in zwei Ebenen (Spin 1) schwingt, bewegt sich entsprechend des Brechungsindexes des physikalischen Raumes

……………………………………………….….(ε0 μ0 c²=1)
immer mit konstanter Geschwindigkeit (v=c=konst.) und weist keine Dispersion auf.

Wenn die Beziehung zwischen Energie (Frequenz) und Impuls (Wellenlänge) des Teilchens konstant bleibt, bewegt sich das Teilchen immer mit konstanter Geschwindigkeit und weist keine Trägheit auf, die als Masselosigkeit aufgefasst wird.
………………………………………*

………………………………….....................................................Spin ½ Teilchen

Materieteilchen haben im Bewegungszustand keine konstante Energie-Impuls Beziehung

ωt ≠ kx =>

Schwingung in allen drei Ebenen (Chiralität) =>
Translatorische Bewegung =>
longitudinale Polarisation =>
veränderliche Geschwindigkeit (v<c=dω/dk) =>
. unterschiedliche Phasengeschwindigkeit und Gruppengeschwindigkeit => Dispersion, =>
longitudinale und transversale Trägheit =>
Masse

Wenn ein Teilchen in allen drei Ebenen schwingungsfähig ist besitzt einen halbzahligen Spin (4π Periodizität) und kann auch longitudinal polarisiert werden und bewegt sich deshalb langsamer als maximal möglichen Geschwindigkeit, was als Trägheit bzw. Masse interpretiert wird.

Dreifach verdrillten Knoten (Materieteilchen) im physikalischen Raum ist nicht nur der physikalische Grund für die Stabilität des schwingenden Musters,
……………………………………………………….sondern

verleiht dem Muster (Materieteilchen, Spin 1/2) die Fähigkeit in allen drei Ebenen schwingen zu können bzw. Polarisiert zu werden, wobei die Polarisation in Bewegungsrichtung eine langsamere Geschwindigkeit des Teilchens als Lichtgeschwindigkeit zur Folge hat, was als Trägheit oder Masse interpretiert wird.
…………………………………………………………….*

Andres ausgedrückt: Die Masse wird durch die Abweichung der Phasengeschwindigkeit von der Gruppengeschwindigkeit bestimmt, wenn das Spin ½ Teilchen als ein Wellenpaket konstituiert und beschrieben wird.


Keine Schwingung in der dritten Ebene=Dispersionsfreiheit=Masselosigkeit.

———————————————————————————————————————-

………………….*

……………………………..Lichtteilchen (Spin1 Teilchen)

zweifach verdrillten Knoten (Spin 1 Teilchen) können jedoch nur in zwei Ebenen schwingen und sind deshalb Dispersionsfrei (masselos).

Wenn ein Teilchen nur in zwei Ebenen (Spin 1) schwingt, bewegt sich entsprechend des Brechungsindexes des physikalischen Raumes
……………………………………………….….(ε0 μ0 c²=1)
immer mit konstanter Geschwindigkeit (v=c=konst.) und weist keine Dispersion auf.

Wenn die Beziehung zwischen Energie (Frequenz) und Impuls (Wellenlänge) des Teilchens konstant bleibt, bewegt sich das Teilchen mit konstanter Geschwindigkeit und weist keine Trägheit auf, die als Masselosigkeit aufgefasst wird.

Lichtteilchen (Spin 1) schwingen nur in zwei Ebenen (elektrische und magnetische) ein einziges Mal und vergehen sofort und sind in Bewegungsrichtung unendlich träge (dv||/dt=0) und bewegungslos und können longitudinal nicht polarisiert werden, weshalb sie mit konstanter Geschwindigkeit (v=c) schwingen, was als
Dispersionsfreiheit (ωt = kx ) bzw. Masselosigkeit aufgefasst wird.

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 1043
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » Fr 29. Jul 2022, 06:14

http://www.quanten.de/forum/showthread. ... 199&page=6
Heute, 04:26

So kommen wir hier momentan nicht weiter und das Forum ist auch nicht für Meinungsmache gemacht. Deine Schreibrechte werden hiermit für 24 Stunden entzogen.

Der aggressive Pavian schnappt wütend und verzweifelt nach Luft und bekommt keine Hilfe vom Abschaum oder Esel, nicht einmal von alten treuen lustigen Affen Joax und marco plo (Wusel).


Quantencomputer, Neutrinos, See-Saw Mechanismus und die Majorana Teilchen - Quanten.de Diskussionsforu

Tauchen jetzt die Experten (Abschaum und Esel) auf oder lassen diesen armen und verzweifelten Pavian allein. Sollte so sein, dann wird Hr.Antaris diesmal für drei Wochen gesperrt.

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 1043
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » Fr 29. Jul 2022, 09:30

http://www.quanten.de/forum/showthread. ... 199&page=6

So kommen wir hier momentan nicht weiter und das Forum ist auch nicht für Meinungsmache gemacht. Deine Schreibrechte werden hiermit für 24 Stunden entzogen.

Der verzweifelte und aggressive Pavian schnappt verzweifelt nach Lauft und bekommt keine
Hilfe von Abschaum oder Esel, nicht einmal von alten treuen lustigen Affen Joax und marco plo (Wusel).

Tauchen jetzt die Experten! (Abschaum und Esel) auf oder lassen diesen armen und verzweifelten Pavian allein? Sollte so werden, dann wird Hr.Antaris wird diesmal für drei Wochen gesperrt, damit der Pavian Zeit hat, um Luft oder Unterstützung zu holen.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Quantencomputer, Neutrinos, See-Saw Mechanismus und die Majorana Teilchen - Quanten.de Diskussionsforum


Eigentlich wollte ich in diesem Zusammengang (Spiegelung, Drehung, Chiralität) zunächst auf die unterschiedliche Bedeutung der Null und unendlich in Philosophie, Mathematik und Physik hinweisen und kurz erläutern. Diesbezüglich entstandene Irritationen sind darauf zurückzuführen, dass diese drei unterschiedliche Ebenen (Philosophie, Mathematik und Physik) durcheinandergebracht werden, was auch für die Bedeutung der negativen zahlen auch gilt.

Im Hinblick auf die Unruhe in Quarantäne (Affenhaus), will ich es verschieben und beschränke ich mich auf die Bedeutung der Chiralität und deren Zusammenhang mit der Masse, damit die Schlinge nicht wieder locker wird, in dem die Nebelkerze geworfen und Dreck (verpackt oder nicht verpackt) geschleudert wird. Die bezahlten Hunde und kranke Affen sind schon Außer Rande und Band und tun ihr Bestes.

*****


..............................................Chiralität und die mathematische Notwendigkeit der vierten Komponente (Dimension!)

Mangelhafte Übersetzung des Begriffs „Händigkeit“ in mathematischer Sprache erschwert das Verständnis der Chiralität, die sich in der Mathematik auf eine spezifische Punktspiegelung bezieht, nämlich Punktspiegelung des Volumens (3D) und nicht die der Fläche (2D) oder Linie(1D).

Da die Spiegelung auch durch eine Drehung erreicht werden kann, wird die Händigkeit einer Drehung (Drehspiegelung) mit einem Vorzeichen (±) versehen, was anschaulich linksdrehend und rechtsdrehend bedeutet und wird für die eindimensionale (Linie), zwei dimensionale (Fläche) und dreidimensionale (Volumen) Punktspiegelung verwendet.
.
1-Eindimensional:

Kein spezifischer Begriff:

Als erstes wird die eindimensionale Drehung (Spiegelung) mit dem Begriff „Händigkeit“ assoziiert und ist bildlich leicht vorstellbar und verständlich, denn ein Objekt, das sich um seine eigene Achse dreht, ist entweder linksdrehend oder rechtsdrehend.

2-Zweidimensional:

Helizität: Orientierung einer Fläche- relative Feststellung.

Spin 1 Objekte sind Objekte, die nur in zwei (senkrecht aufeinander stehenden) Ebenen schwingen (transversal polarisiert werden) können.


Die Punktspiegelung bzw. die Drehung (Drehspiegelung) einer Fläche ist auch leicht vorstellbar z.B. die Drehung der Oberfläche einer Kugel, was als Helizität bezeichnet wird, wobei erwähnt werden soll, dass der Spin eines Photons keine reine Drehung wie die Drehung der Oberfläche einer Kugel darstellt, sondern die Drehung der zwei Hälften einer Kugel in zwei entgegengesetzte Richtung, was wie eine Umstülpung aussieht.

Die Angabe der Drehrichtung (links-u. rechtsdrehend, Plus oder Minus)) der Oberfläche einer Kugel ist relativ und wird relativ zu einem anderen Objekt mit Spin 1 bestimmt.

3-Dreidimensional:

Chiralität: Orientierung eines Volumens- absolute Feststellung

Spin 1/2 Objekte sind Objekte, die nur in allen (senkrecht aufeinander stehenden) drei Ebenen schwingen (transversal und longitudinal polarisiert werden) können.


Wie ersichtlich kann das Volumen einer Kugel nicht an einem Punkt gespiegelt werden, in dem die Oberfläche bzw. der Radius der Kugel kleiner werden lässt. Wie klein auch diese Kugel sein mag, hat immer noch einen Radius und somit ist das ganze Volumen nicht gespiegelt.

Um das gesamte Volumen, d.h. alle drei Ebenen um einen Punkt herum zu drehen bzw. an dem Punkt spiegeln zu können, muss ein weiterer Punkt (Komponente) eingeführt werden, worauf sich die Drehrichtung des ganzen Volumens bezieht.
Hierbei

Dieser ausdehnungslose mathematische Punkt, der als Schwerpunkt des jeweiligen Teilchens mit halbzahligem Spin betrachtet werden kann, wird als nullte-(vierte-) oder Zeitkomponente bzw. vierte Dimension bezeichnet.

Schlussfolgerung: Es kann weder eine massebehaftetes Spin 1 Teilchen noch ein masseloses Spin ½ Teilchen geben.


Ergänzende Erklärung (Majorana-Fermionen, Weyl- und Dirac-Spinoren) im nächsten Beitrag.

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 1043
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » Fr 29. Jul 2022, 09:31

http://www.quanten.de/forum/showthread. ... 199&page=6

So kommen wir hier momentan nicht weiter und das Forum ist auch nicht für Meinungsmache gemacht. Deine Schreibrechte werden hiermit für 24 Stunden entzogen.

Der verzweifelte und aggressive Pavian schnappt verzweifelt nach Lauft und bekommt keine
Hilfe von Abschaum oder Esel, nicht einmal von alten treuen lustigen Affen Joax und marco plo (Wusel).

Tauchen jetzt die Experten! (Abschaum und Esel) auf oder lassen diesen armen und verzweifelten Pavian allein? Sollte so werden, dann wird Hr.Antaris wird diesmal für drei Wochen gesperrt, damit der Pavian Zeit hat, um Luft oder Unterstützung zu holen.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Quantencomputer, Neutrinos, See-Saw Mechanismus und die Majorana Teilchen - Quanten.de Diskussionsforum


Eigentlich wollte ich in diesem Zusammengang (Spiegelung, Drehung, Chiralität) zunächst auf die unterschiedliche Bedeutung der Null und unendlich in Philosophie, Mathematik und Physik hinweisen und kurz erläutern. Diesbezüglich entstandene Irritationen sind darauf zurückzuführen, dass diese drei unterschiedliche Ebenen (Philosophie, Mathematik und Physik) durcheinandergebracht werden, was auch für die Bedeutung der negativen zahlen auch gilt.

Im Hinblick auf die Unruhe in Quarantäne (Affenhaus), will ich es verschieben und beschränke ich mich auf die Bedeutung der Chiralität und deren Zusammenhang mit der Masse, damit die Schlinge nicht wieder locker wird, in dem die Nebelkerze geworfen und Dreck (verpackt oder nicht verpackt) geschleudert wird. Die bezahlten Hunde und kranke Affen sind schon Außer Rande und Band und tun ihr Bestes.

*****


..............................................Chiralität und die mathematische Notwendigkeit der vierten Komponente (Dimension!)

Mangelhafte Übersetzung des Begriffs „Händigkeit“ in mathematischer Sprache erschwert das Verständnis der Chiralität, die sich in der Mathematik auf eine spezifische Punktspiegelung bezieht, nämlich Punktspiegelung des Volumens (3D) und nicht die der Fläche (2D) oder Linie(1D).

Da die Spiegelung auch durch eine Drehung erreicht werden kann, wird die Händigkeit einer Drehung (Drehspiegelung) mit einem Vorzeichen (±) versehen, was anschaulich linksdrehend und rechtsdrehend bedeutet und wird für die eindimensionale (Linie), zwei dimensionale (Fläche) und dreidimensionale (Volumen) Punktspiegelung verwendet.
.
1-Eindimensional:

Kein spezifischer Begriff:

Als erstes wird die eindimensionale Drehung (Spiegelung) mit dem Begriff „Händigkeit“ assoziiert und ist bildlich leicht vorstellbar und verständlich, denn ein Objekt, das sich um seine eigene Achse dreht, ist entweder linksdrehend oder rechtsdrehend.

2-Zweidimensional:

Helizität: Orientierung einer Fläche- relative Feststellung.

Spin 1 Objekte sind Objekte, die nur in zwei (senkrecht aufeinander stehenden) Ebenen schwingen (transversal polarisiert werden) können.


Die Punktspiegelung bzw. die Drehung (Drehspiegelung) einer Fläche ist auch leicht vorstellbar z.B. die Drehung der Oberfläche einer Kugel, was als Helizität bezeichnet wird, wobei erwähnt werden soll, dass der Spin eines Photons keine reine Drehung wie die Drehung der Oberfläche einer Kugel darstellt, sondern die Drehung der zwei Hälften einer Kugel in zwei entgegengesetzte Richtung, was wie eine Umstülpung aussieht.

Die Angabe der Drehrichtung (links-u. rechtsdrehend, Plus oder Minus)) der Oberfläche einer Kugel ist relativ und wird relativ zu einem anderen Objekt mit Spin 1 bestimmt.

3-Dreidimensional:

Chiralität: Orientierung eines Volumens- absolute Feststellung

Spin 1/2 Objekte sind Objekte, die nur in allen (senkrecht aufeinander stehenden) drei Ebenen schwingen (transversal und longitudinal polarisiert werden) können.


Wie ersichtlich kann das Volumen einer Kugel nicht an einem Punkt gespiegelt werden, in dem die Oberfläche bzw. der Radius der Kugel kleiner werden lässt. Wie klein auch diese Kugel sein mag, hat immer noch einen Radius und somit ist das ganze Volumen nicht gespiegelt.

Um das gesamte Volumen, d.h. alle drei Ebenen um einen Punkt herum zu drehen bzw. an dem Punkt spiegeln zu können, muss ein weiterer Punkt (Komponente) eingeführt werden, worauf sich die Drehrichtung des ganzen Volumens bezieht.
Hierbei

Dieser ausdehnungslose mathematische Punkt, der als Schwerpunkt des jeweiligen Teilchens mit halbzahligem Spin betrachtet werden kann, wird als nullte-(vierte-) oder Zeitkomponente bzw. vierte Dimension bezeichnet.

Schlussfolgerung: Es kann weder eine massebehaftetes Spin 1 Teilchen noch ein masseloses Spin ½ Teilchen geben.


Ergänzende Erklärung (Majorana-Fermionen, Weyl- und Dirac-Spinoren) im nächsten Beitrag.

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 1043
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » Fr 29. Jul 2022, 09:31

http://www.quanten.de/forum/showthread. ... 199&page=6

So kommen wir hier momentan nicht weiter und das Forum ist auch nicht für Meinungsmache gemacht. Deine Schreibrechte werden hiermit für 24 Stunden entzogen.

Der verzweifelte und aggressive Pavian schnappt verzweifelt nach Lauft und bekommt keine
Hilfe von Abschaum oder Esel, nicht einmal von alten treuen lustigen Affen Joax und marco plo (Wusel).

Tauchen jetzt die Experten! (Abschaum und Esel) auf oder lassen diesen armen und verzweifelten Pavian allein? Sollte so werden, dann wird Hr.Antaris wird diesmal für drei Wochen gesperrt, damit der Pavian Zeit hat, um Luft oder Unterstützung zu holen.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Quantencomputer, Neutrinos, See-Saw Mechanismus und die Majorana Teilchen - Quanten.de Diskussionsforum


Eigentlich wollte ich in diesem Zusammengang (Spiegelung, Drehung, Chiralität) zunächst auf die unterschiedliche Bedeutung der Null und unendlich in Philosophie, Mathematik und Physik hinweisen und kurz erläutern. Diesbezüglich entstandene Irritationen sind darauf zurückzuführen, dass diese drei unterschiedliche Ebenen (Philosophie, Mathematik und Physik) durcheinandergebracht werden, was auch für die Bedeutung der negativen zahlen auch gilt.

Im Hinblick auf die Unruhe in Quarantäne (Affenhaus), will ich es verschieben und beschränke ich mich auf die Bedeutung der Chiralität und deren Zusammenhang mit der Masse, damit die Schlinge nicht wieder locker wird, in dem die Nebelkerze geworfen und Dreck (verpackt oder nicht verpackt) geschleudert wird. Die bezahlten Hunde und kranke Affen sind schon Außer Rande und Band und tun ihr Bestes.

*****


..............................................Chiralität und die mathematische Notwendigkeit der vierten Komponente (Dimension!)

Mangelhafte Übersetzung des Begriffs „Händigkeit“ in mathematischer Sprache erschwert das Verständnis der Chiralität, die sich in der Mathematik auf eine spezifische Punktspiegelung bezieht, nämlich Punktspiegelung des Volumens (3D) und nicht die der Fläche (2D) oder Linie(1D).

Da die Spiegelung auch durch eine Drehung erreicht werden kann, wird die Händigkeit einer Drehung (Drehspiegelung) mit einem Vorzeichen (±) versehen, was anschaulich linksdrehend und rechtsdrehend bedeutet und wird für die eindimensionale (Linie), zwei dimensionale (Fläche) und dreidimensionale (Volumen) Punktspiegelung verwendet.
.
1-Eindimensional:

Kein spezifischer Begriff:

Als erstes wird die eindimensionale Drehung (Spiegelung) mit dem Begriff „Händigkeit“ assoziiert und ist bildlich leicht vorstellbar und verständlich, denn ein Objekt, das sich um seine eigene Achse dreht, ist entweder linksdrehend oder rechtsdrehend.

2-Zweidimensional:

Helizität: Orientierung einer Fläche- relative Feststellung.

Spin 1 Objekte sind Objekte, die nur in zwei (senkrecht aufeinander stehenden) Ebenen schwingen (transversal polarisiert werden) können.


Die Punktspiegelung bzw. die Drehung (Drehspiegelung) einer Fläche ist auch leicht vorstellbar z.B. die Drehung der Oberfläche einer Kugel, was als Helizität bezeichnet wird, wobei erwähnt werden soll, dass der Spin eines Photons keine reine Drehung wie die Drehung der Oberfläche einer Kugel darstellt, sondern die Drehung der zwei Hälften einer Kugel in zwei entgegengesetzte Richtung, was wie eine Umstülpung aussieht.

Die Angabe der Drehrichtung (links-u. rechtsdrehend, Plus oder Minus)) der Oberfläche einer Kugel ist relativ und wird relativ zu einem anderen Objekt mit Spin 1 bestimmt.

3-Dreidimensional:

Chiralität: Orientierung eines Volumens- absolute Feststellung

Spin 1/2 Objekte sind Objekte, die nur in allen (senkrecht aufeinander stehenden) drei Ebenen schwingen (transversal und longitudinal polarisiert werden) können.


Wie ersichtlich kann das Volumen einer Kugel nicht an einem Punkt gespiegelt werden, in dem die Oberfläche bzw. der Radius der Kugel kleiner werden lässt. Wie klein auch diese Kugel sein mag, hat immer noch einen Radius und somit ist das ganze Volumen nicht gespiegelt.

Um das gesamte Volumen, d.h. alle drei Ebenen um einen Punkt herum zu drehen bzw. an dem Punkt spiegeln zu können, muss ein weiterer Punkt (Komponente) eingeführt werden, worauf sich die Drehrichtung des ganzen Volumens bezieht.
Hierbei

Dieser ausdehnungslose mathematische Punkt, der als Schwerpunkt des jeweiligen Teilchens mit halbzahligem Spin betrachtet werden kann, wird als nullte-(vierte-) oder Zeitkomponente bzw. vierte Dimension bezeichnet.

Schlussfolgerung: Es kann weder eine massebehaftetes Spin 1 Teilchen noch ein masseloses Spin ½ Teilchen geben.


Ergänzende Erklärung (Majorana-Fermionen, Weyl- und Dirac-Spinoren) im nächsten Beitrag.

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 1043
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » Fr 29. Jul 2022, 09:31

http://www.quanten.de/forum/showthread. ... 199&page=6

So kommen wir hier momentan nicht weiter und das Forum ist auch nicht für Meinungsmache gemacht. Deine Schreibrechte werden hiermit für 24 Stunden entzogen.

Der verzweifelte und aggressive Pavian schnappt verzweifelt nach Lauft und bekommt keine
Hilfe von Abschaum oder Esel, nicht einmal von alten treuen lustigen Affen Joax und marco plo (Wusel).

Tauchen jetzt die Experten! (Abschaum und Esel) auf oder lassen diesen armen und verzweifelten Pavian allein? Sollte so werden, dann wird Hr.Antaris wird diesmal für drei Wochen gesperrt, damit der Pavian Zeit hat, um Luft oder Unterstützung zu holen.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Quantencomputer, Neutrinos, See-Saw Mechanismus und die Majorana Teilchen - Quanten.de Diskussionsforum


Eigentlich wollte ich in diesem Zusammengang (Spiegelung, Drehung, Chiralität) zunächst auf die unterschiedliche Bedeutung der Null und unendlich in Philosophie, Mathematik und Physik hinweisen und kurz erläutern. Diesbezüglich entstandene Irritationen sind darauf zurückzuführen, dass diese drei unterschiedliche Ebenen (Philosophie, Mathematik und Physik) durcheinandergebracht werden, was auch für die Bedeutung der negativen zahlen auch gilt.

Im Hinblick auf die Unruhe in Quarantäne (Affenhaus), will ich es verschieben und beschränke ich mich auf die Bedeutung der Chiralität und deren Zusammenhang mit der Masse, damit die Schlinge nicht wieder locker wird, in dem die Nebelkerze geworfen und Dreck (verpackt oder nicht verpackt) geschleudert wird. Die bezahlten Hunde und kranke Affen sind schon Außer Rande und Band und tun ihr Bestes.

*****


..............................................Chiralität und die mathematische Notwendigkeit der vierten Komponente (Dimension!)

Mangelhafte Übersetzung des Begriffs „Händigkeit“ in mathematischer Sprache erschwert das Verständnis der Chiralität, die sich in der Mathematik auf eine spezifische Punktspiegelung bezieht, nämlich Punktspiegelung des Volumens (3D) und nicht die der Fläche (2D) oder Linie(1D).

Da die Spiegelung auch durch eine Drehung erreicht werden kann, wird die Händigkeit einer Drehung (Drehspiegelung) mit einem Vorzeichen (±) versehen, was anschaulich linksdrehend und rechtsdrehend bedeutet und wird für die eindimensionale (Linie), zwei dimensionale (Fläche) und dreidimensionale (Volumen) Punktspiegelung verwendet.
.
1-Eindimensional:

Kein spezifischer Begriff:

Als erstes wird die eindimensionale Drehung (Spiegelung) mit dem Begriff „Händigkeit“ assoziiert und ist bildlich leicht vorstellbar und verständlich, denn ein Objekt, das sich um seine eigene Achse dreht, ist entweder linksdrehend oder rechtsdrehend.

2-Zweidimensional:

Helizität: Orientierung einer Fläche- relative Feststellung.

Spin 1 Objekte sind Objekte, die nur in zwei (senkrecht aufeinander stehenden) Ebenen schwingen (transversal polarisiert werden) können.


Die Punktspiegelung bzw. die Drehung (Drehspiegelung) einer Fläche ist auch leicht vorstellbar z.B. die Drehung der Oberfläche einer Kugel, was als Helizität bezeichnet wird, wobei erwähnt werden soll, dass der Spin eines Photons keine reine Drehung wie die Drehung der Oberfläche einer Kugel darstellt, sondern die Drehung der zwei Hälften einer Kugel in zwei entgegengesetzte Richtung, was wie eine Umstülpung aussieht.

Die Angabe der Drehrichtung (links-u. rechtsdrehend, Plus oder Minus)) der Oberfläche einer Kugel ist relativ und wird relativ zu einem anderen Objekt mit Spin 1 bestimmt.

3-Dreidimensional:

Chiralität: Orientierung eines Volumens- absolute Feststellung

Spin 1/2 Objekte sind Objekte, die nur in allen (senkrecht aufeinander stehenden) drei Ebenen schwingen (transversal und longitudinal polarisiert werden) können.


Wie ersichtlich kann das Volumen einer Kugel nicht an einem Punkt gespiegelt werden, in dem die Oberfläche bzw. der Radius der Kugel kleiner werden lässt. Wie klein auch diese Kugel sein mag, hat immer noch einen Radius und somit ist das ganze Volumen nicht gespiegelt.

Um das gesamte Volumen, d.h. alle drei Ebenen um einen Punkt herum zu drehen bzw. an dem Punkt spiegeln zu können, muss ein weiterer Punkt (Komponente) eingeführt werden, worauf sich die Drehrichtung des ganzen Volumens bezieht.
Hierbei

Dieser ausdehnungslose mathematische Punkt, der als Schwerpunkt des jeweiligen Teilchens mit halbzahligem Spin betrachtet werden kann, wird als nullte-(vierte-) oder Zeitkomponente bzw. vierte Dimension bezeichnet.

Schlussfolgerung: Es kann weder eine massebehaftetes Spin 1 Teilchen noch ein masseloses Spin ½ Teilchen geben.


Ergänzende Erklärung (Majorana-Fermionen, Weyl- und Dirac-Spinoren) im nächsten Beitrag.

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 1043
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » Fr 29. Jul 2022, 09:34

http://www.quanten.de/forum/showthread. ... 199&page=6

So kommen wir hier momentan nicht weiter und das Forum ist auch nicht für Meinungsmache gemacht. Deine Schreibrechte werden hiermit für 24 Stunden entzogen.

Der verzweifelte und aggressive Pavian schnappt verzweifelt nach Lauft und bekommt keine
Hilfe von Abschaum oder Esel, nicht einmal von alten treuen lustigen Affen Joax und marco plo (Wusel).

Tauchen jetzt die Experten! (Abschaum und Esel) auf oder lassen diesen armen und verzweifelten Pavian allein? Sollte so werden, dann wird Hr.Antaris wird diesmal für drei Wochen gesperrt, damit der Pavian Zeit hat, um Luft oder Unterstützung zu holen.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Quantencomputer, Neutrinos, See-Saw Mechanismus und die Majorana Teilchen - Quanten.de Diskussionsforum


Eigentlich wollte ich in diesem Zusammengang (Spiegelung, Drehung, Chiralität) zunächst auf die unterschiedliche Bedeutung der Null und unendlich in Philosophie, Mathematik und Physik hinweisen und kurz erläutern. Diesbezüglich entstandene Irritationen sind darauf zurückzuführen, dass diese drei unterschiedliche Ebenen (Philosophie, Mathematik und Physik) durcheinandergebracht werden, was auch für die Bedeutung der negativen zahlen auch gilt.

Im Hinblick auf die Unruhe in Quarantäne (Affenhaus), will ich es verschieben und beschränke ich mich auf die Bedeutung der Chiralität und deren Zusammenhang mit der Masse, damit die Schlinge nicht wieder locker wird, in dem die Nebelkerze geworfen und Dreck (verpackt oder nicht verpackt) geschleudert wird. Die bezahlten Hunde und kranke Affen sind schon Außer Rande und Band und tun ihr Bestes.

*****


..............................................Chiralität und die mathematische Notwendigkeit der vierten Komponente (Dimension!)

Mangelhafte Übersetzung des Begriffs „Händigkeit“ in mathematischer Sprache erschwert das Verständnis der Chiralität, die sich in der Mathematik auf eine spezifische Punktspiegelung bezieht, nämlich Punktspiegelung des Volumens (3D) und nicht die der Fläche (2D) oder Linie(1D).

Da die Spiegelung auch durch eine Drehung erreicht werden kann, wird die Händigkeit einer Drehung (Drehspiegelung) mit einem Vorzeichen (±) versehen, was anschaulich linksdrehend und rechtsdrehend bedeutet und wird für die eindimensionale (Linie), zwei dimensionale (Fläche) und dreidimensionale (Volumen) Punktspiegelung verwendet.
.
1-Eindimensional:

Kein spezifischer Begriff:

Als erstes wird die eindimensionale Drehung (Spiegelung) mit dem Begriff „Händigkeit“ assoziiert und ist bildlich leicht vorstellbar und verständlich, denn ein Objekt, das sich um seine eigene Achse dreht, ist entweder linksdrehend oder rechtsdrehend.

2-Zweidimensional:

Helizität: Orientierung einer Fläche- relative Feststellung.

Spin 1 Objekte sind Objekte, die nur in zwei (senkrecht aufeinander stehenden) Ebenen schwingen (transversal polarisiert werden) können.


Die Punktspiegelung bzw. die Drehung (Drehspiegelung) einer Fläche ist auch leicht vorstellbar z.B. die Drehung der Oberfläche einer Kugel, was als Helizität bezeichnet wird, wobei erwähnt werden soll, dass der Spin eines Photons keine reine Drehung wie die Drehung der Oberfläche einer Kugel darstellt, sondern die Drehung der zwei Hälften einer Kugel in zwei entgegengesetzte Richtung, was wie eine Umstülpung aussieht.

Die Angabe der Drehrichtung (links-u. rechtsdrehend, Plus oder Minus)) der Oberfläche einer Kugel ist relativ und wird relativ zu einem anderen Objekt mit Spin 1 bestimmt.

3-Dreidimensional:

Chiralität: Orientierung eines Volumens- absolute Feststellung

Spin 1/2 Objekte sind Objekte, die nur in allen (senkrecht aufeinander stehenden) drei Ebenen schwingen (transversal und longitudinal polarisiert werden) können.


Wie ersichtlich kann das Volumen einer Kugel nicht an einem Punkt gespiegelt werden, in dem die Oberfläche bzw. der Radius der Kugel kleiner werden lässt. Wie klein auch diese Kugel sein mag, hat immer noch einen Radius und somit ist das ganze Volumen nicht gespiegelt.

Um das gesamte Volumen, d.h. alle drei Ebenen um einen Punkt herum zu drehen bzw. an dem Punkt spiegeln zu können, muss ein weiterer Punkt (Komponente) eingeführt werden, worauf sich die Drehrichtung des ganzen Volumens bezieht.
Hierbei

Dieser ausdehnungslose mathematische Punkt, der als Schwerpunkt des jeweiligen Teilchens mit halbzahligem Spin betrachtet werden kann, wird als nullte-(vierte-) oder Zeitkomponente bzw. vierte Dimension bezeichnet.

Schlussfolgerung: Es kann weder eine massebehaftetes Spin 1 Teilchen noch ein masseloses Spin ½ Teilchen geben.


Ergänzende Erklärung (Majorana-Fermionen, Weyl- und Dirac-Spinoren) im nächsten Beitrag.


Zurück zu „Quantentheorie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste