Blogs und Foren

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 537
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » So 9. Dez 2018, 12:12

übersichtlickeitshalber
--------------------------------------------
http://www.quanten.de/forum/showthread. ... #post89624

Tom.S
Du bist wirklich ein lustiges Äffchen und widerlicher Betrüger.


Es ist doch richtig, dass kovariante Formulierung der Physik d.h deren Forminvarianz unter Lorentz-Transformationen eine unabdingbare Voraussetzung der physikalischen Theorien ist, weil sowohl die Richtigkeit der (mathematischen) vierdimensionalen Beschreibung der Wechselwirkungen als auch die relativistische Impulszunahme außer Zweifel steht.
Diese Bedingungen sollten eigentlich dann erfüllt sein, wenn der Viererabstandes unter Lorentz-Transformationen invariant bleibt.

s²=c² t²- X²= s´²=c² t´²- X´²

Da Niemand weiß, was dieser Abstand sein soll, um deren Invarianz unter LT zu überprüfen, kann niemand behaupten, dass irgendwelche Theorie kovariant formuliert ist, weil dort diese Bedingung (Invarianz des Viererabstandes) erfüllt ist.

Grundsätzlich geht es darum, das Auftauchen des Gamma-Faktors zur Berechnung des Impulses in der Elektrodynamik physikalisch zu begründen, was mit der Masse zusammenhing.

Klassische Mechanik ........................ Elektrodynamik
P=γmv...... γ =1 ............................ P=γmv .......γ=1/√1- v²/c²
*
Lorentz und Einstein und Gamma-Faktor

Lorentz und Einstein haben diesen Faktor auf zwei verschiedene Wege hergleitet.

-Einsteins

Einsteins Herleitung und Begründung basiert auf die relative Gleichzeitigkeit.

Diese Herleitung ist absolut falsch, weil die Gleichzeitigkeit, die von Einstein richtig definiert wurde, mit Sicherheit nicht relativ sein kann, was hier unbestreitbar bewiesen wird.Ungeachtet des Grundes für die relativistische Impulszunahme ist festzustellen, dass die relative Gleichzeitigkeit mit absoluter Sicherheit nicht dafür in Frage kommt.

Allein dieses Argument reicht vollkommen aus, die Relativitätstheorie vollends zu widerlegen. Weitere Argumente, die hier gegen die Relativitätstheorie vorgelegt werden, dienen nur dazu die vielen anderen offenen Fragen der Physikgeschichte zu beantworten.


-Lorentz

Lorentz begründet die relativistische Impulszunahme mit der richtungsabhängigen Trägheit der Materieteilchen, (transversale und longitudinale Masse), deren mathematischen Herleitung auf die Invarianz des Viererabstandes im Minkowski-Raum unter bestimmten Transformationen beruht.


Diese Herleitung ist im Grunde richtig, wird jedoch nicht verstanden und deshalb falsch interpretiert, weil Lorentz selbst nicht erkannte, was der Viererabstand sein soll.

Zunächst muss die Richtigkeit der Gleichung für den Viererabstand

s²=c² t²- X²=

experimentell nachgewiesen sein, um dann auf dessen Invarianz unter bestimmte Transformation

s´²=c² t´²- X´²

eine Theorie aufzubauen.

Es ist jedoch unmöglich die Richtigkeit dieser Gleichung zu überprüfen, weil niemand weiß, was dieser Abstand überhaupt bedeutet. Deshalb ist es entweder Selbstbetrug oder offener Betrug zu behaupten, dass die Richtigkeit einer Formel experimentell nachgewiesen wurde, deren Nachweisbarkeit mit dem jetzigen Wissensstand selbstverständlich völlig unmöglich ist.

Die Gleichung, deren Richtigkeit experimentell nachgewiesen wurde und alle Theoretiker die Richtigkeit der speziellen Relativitätstheorie darauf zurückführen ist nicht die Gleichung für den Viererabstand, sondern die richtige


Energie-Impuls- Beziehung.

E²=(pc)²+ (m0c²)²

Die Herleitung dieser Gleichung beweist jedoch, dass die Masse keine Konstante darstellen kann, sondern muss als eine richtungsabhängigen Größe angenommen werden, womit die ganze Irrsinnigkeit der Relativierung der Zeit und Relativitätstheorie deutlich hervortritt.

PS: wenn du kein schmutziges Äffchen und widerlicher lügner, Verbrecher und Betrüger bist, dann melde dich dort (Blog vom Herrn Schulz), anstatt im Affenkäfig (quanten.de) zu schwätzen, wo die Aggressive, verzweifelte Paviane darauf achten, dass die religiöse Ansichten (dreidimensionale Welt ist nicht real) nicht verletzt werden.

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 537
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » So 9. Dez 2018, 17:10

http://www.quanten.de/forum/showthread. ... #post89647

Tom.s
Halt doch dein dreckiges verlogenes Maul, du kleines dummes Äffchen.

Du willst nicht wissen, was "Ruheenergie, Ruhemasse, Spin, und Chiralität" physikalisch bedeuten, worauf alle physikalische Theorien aufgebaut sind und quatschst über Higgs- Mechanismus. wirklich widerlich du kleiner Verbrecher und Betrüger.

Habe doch erklärt was die Masse physikalisch bedeutet. Mach dein verlogenes Maul auf und sag was darüber, wenn du nicht wirklich ein Betrüger und Verbrecher bist.du Miststück.

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 537
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » Mo 10. Dez 2018, 16:31

https://scilogs.spektrum.de/quantenwelt ... eitigkeit/

Antworten
• Zarathustra
• 10. Dezember 2018 @ 15:45

Sehr geehrter Herr Schulz
Ich habe nicht vor ihre Nerven zu strapazieren, ich poste den Beitrag nochmal, weil ich vergessen hatte den zu kopieren, um im Blog von Herrn Duck und Yukterez Forum reinzustellen (wie gesagt für Nachwelt).
Von mir aus können Sie den nochmal löschen. Ich hoffe trotzdem, dass ich deshalb nicht gesperrt werde.
—————————————————————————————
Zarathustra
sehr geehrter Herr Schulz
Hier ein Kurzer Beitrag, womit die gesamte RT mit absoluter Sicherheit widerlegt wird.
——————————————————————
Re: Blogs und Foren
Beitrag von Zarathustra » Fr 30. Nov 2018, 12:01
Antworten
Zarathustra
30. November 2018 @ 11:55
Nochmal und nochmal und nochmal.
##################################################


Wir haben zwei Ereignisse (E1 und E2), die in irgendeinem Koordinatensystem (K) nach Einstens Vorschriften (synchronisierten Uhren) gleichzeitig (an einem bestimmten Zeitpunkt, z.b. t17) passiert sind. also
E1 (X1,t17) und E2 (X2, t17) und wollen untersuchen, ob diese von einem dazu bewegten Koordinatensystem aus betrachtet auch als gleichzeitig bewertet werden können oder nicht.

Im Einsteins Gedankenexperiment von 1905 ist jedoch überhaupt keine zwei Ereignisse angegeben, um deren Gleichzeitigkeit oder nicht-Gleichzeitigkeit untersuchen zu können

Dafür braucht man nicht einmal schreiben und lesen zu können, um diese Tatsache zu verstehen.

Es reicht, wenn man nicht in der Irrenanstalt lebt.

worüber diskutieren dann Befürworter und Kritiker seit 110 Jahren? worüber?
—————————————————————————————-----------------------------------------------------------------------------------------
In seiner Arbeit von 1916/17 hat Einstein wahrscheinlich diesen eklatanten Fehler (völligen Unsinn) bemerkt und zwei Ereignisse angegeben.
————————————————————————————————-----------------------------------------------------------------------

Da verallgemeinert er einen Spezialfall und zieht absolut falschen Schlussfolgerungen. Bewusst oder unbewusst, auf jeden Fall wird diese Arbeit als größte Manipulation in der Wissenschaftsgeschichte eingehen.

Einstein Schlussfolgert, dass ein Beobachter (der registrierende, messende) nur dann feststellen kann, dass zwei Ereignisse gleichzeitig geschehen sind, wenn er die ausgesandten Signale vom Ort des Geschehens gleichzeitig empfängt, was völliger Blödsinn ist.

Diese Bedingung gilt nur für einen einzigen Punkt im gesamten Universum, nämlich für den Punkt, der genau in der Mitte der Verbindungslinie zwischen zwei Punkten liegt, wo die Ereignisse sich gleichzeitig ereignet haben.

Für alle unendlich anderen Punkte gilt diese Feststellung nicht. Alle diese unendlich anderen Punkte empfangen die Signale nicht gleichzeitig, können jedoch unter Berücksichtigung der Laufzeit der Signale feststellen, ob die gleichzeitig geschehen sind oder nicht.

Dafür braucht man keine Ahnung von Physik zu haben, geschweige denn von Lorentz-Transformationen oder Lorentz-Gruppe
Seit 110 Jahren streiten Kritiker und Befürworter der Theorie, ohne zu wissen, worüber sie überhaupt streiten, weil alle manipuliert sind.

---------------------------------------------------------------------
PS:einige Sätze wurden korrigiert.

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 537
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » Di 11. Dez 2018, 19:10

• Zarathustra
• 11. Dezember 2018 @ 18:57

Sehr geehrter Herr Schulz
viewtopic.php?f=9&p=742#p742
Lesen Sie bitte diesen Beitrag dort (s.o.)

Wie Sie sehen, damit wird bewiesen, was die Masse physikalisch bedeutet.
Auch diese (physikalische Bedeutung der Masse) Feststellung reicht völlig aus, um die Relativitätstheorie im Abfalleimer der Wissenschaftsgeschichte zu entsorgen.

Sie kennen bestimmt viele hervorgande Physiker (wahrscheinlich weltweit).
Fragen Sie diese, ob Jemand was dazu zu sagen hat.

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 537
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » Mi 12. Dez 2018, 10:36

https://scilogs.spektrum.de/quantenwelt ... ment-33530
Zarathustra
12. Dezember 2018 @ 10:33

Grundsätzlich ging und geht es darum unterschiedliche Berechnung des Impulses in klassischer Mechanik und Elektrodynamik zu begründen.

Klassische Mechanik Elektrodynamik
P=γmv γ =1 P=γmv γ=1/√1- v²/c²

Dieser Unterschied wurde auf die Invarianz des Viererabstandes im Minkowski-Raum zurückgeführt.
s²=c² t²- X²= s´²=c² t´²- X´²

Lorentz und Einstein haben diesen Faktor auf zwei verschiedene Wege hergleitet.

Bevor ich meine Erläuterung zu diesen Herleitungen nochmal reinstelle, möchte ich zum x.ten mal darauf hinweisen, dass solange niemand weiß, bzw. wissen will, was dieser Abstand bedeutet, sind alle diesbezügliche Ausführungen sinnloses Geschwätz, wenn nicht das größte Verbrechen der Geschichte, wenn man meine Lage berücksichtigt.

Ich werde im nächsten Beitrag nochmal meine Argumente gegen Einsteins Herleitung vorlegen.

Ich hoffe, dass hier wenigstens ein Mensch gibt, der ehrlich Physik lernen bzw. wissen will, was dieser Abstand physikalisch bedeutet, denn, wenn die physikalische Bedeutung dieses Abstandes bekannt wird, dann ist damit nicht nur das endgültige Ende der Relativitätstheorie besiegelt, sondern wird folgendes deutlich.

-Die Unschärferelation das widersinnigste ist, was der menschliche Geist je hervorgebracht hat.
-Die Ansicht hinsichtlich der Unanschaulichkeit der vierten Dimension die größte Denkblockade in der Wissenschaftsgeschichte darstellt.

-Ruheenergie bezieht sich auf die Schwingungsfrequenz des ruhenden Teilchens.

-Spin der Teilchen ist anschaulich (darstellbar) und stellt keine reine Drehung dar, sondern einen Drehspiegelung, und deshalb die 4π Periodizität.

– und einiges mehr.

PS: Ich als der letzte Physiklehrer der Menschheit bin ich in der Lage alle wesentlichen offenen Fragen der Physik beantworten. Stellt eure Fragen.

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 537
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » Mi 12. Dez 2018, 12:55

https://scilogs.spektrum.de/quantenwelt ... ment-33530
Zarathustra
12. Dezember 2018 @ 12:52
Antworten
Zarathustra
30. November 2018 @ 11:55

Nochmal und nochmal und nochmal.

Wir haben zwei Ereignisse (E1 und E2), die in irgendeinem Koordinatensystem (K) nach Einstens Vorschriften (synchronisierten Uhren) gleichzeitig (an einem bestimmten Zeitpunkt, z.b. t17) passiert sind. also

E1 (X1,t17) und E2 (X2, t17)

Ich will jemanden sehen, der sich nicht in der Psychiatrie befindet und trotzdem behauptet, dass diese Ereignisse als nicht gleichzeitig bewertet werden, wenn diese Ereignisse von einem bewegten Koordinatensystem aus beobachtet werden.
#######################################

Vorzugsweise das Gedankenexperiment von Einstein (von 1905 oder 1916, Zug, Bahndamm) als Beispiel nehmen
—————————————–
Entweder gibt es so eine Person hier oder soll hier Friedhofsruhe herrschen.
PS: angekündigter Beitrag folgt.

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 537
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » Mi 12. Dez 2018, 16:40

Zarathustra
12. Dezember 2018 @ 16:38
Wiederholung:
Zarathustra
26. August 2018 @ 11:26

Viererabstand ist Gegenstand der Lorentz-Transformation.

1-Wer weiß denn überhaupt was dieser Abstand sein soll, um dann
s²=c² t²- X²
a) deren Richtigkeit experimentell zu bestätigen und erst danach

s²=c² t²- X²=S´²=c² t´²- X´²
b) deren Invarianz unter LT zu zeigen?

Worüber streitet ihr denn? Worüber?
was ist denn Viererabstand, deren Invarianz unter LT untersucht werden soll?
Versteht ihr? ihr sprecht über die Transformation eines Abstandes, dessen Bedeutung niemand bekannt ist. Was soll man dieses Verhalten nennen? was?

2- Ruheenergie
-Vierergeschwindigkeit
-Ruhemasse
-vierte Dimension
-Eigenzeit

sind die fundamentale Begriffe in der Physik bzw. in SRT
Warum diskutiert ihr über SRT und allgemein über Physik, ohne zu wissen oder wissen zu wollen, was diese Begriffe überhaupt bedeuten?
Warum? warum sprecht ihr denn überhaupt über Physik?
Ich sagte doch.Stellt eure Fragen.
Ich als der letzte Physiklehrer der Menschheit werde ALLE wesentlichen offenen Fragen der Physikgeschichte unbestreitbar beantworten.
Stellt eure Fragen.
Beendet das größte Verbrechen der Geschichte und stellt eure Fragen.
#####################################################

Zarathustra
12. Dezember 2018 @ 12:52
Nochmal und nochmal und nochmal.
Wir haben zwei Ereignisse (E1 und E2), die in irgendeinem Koordinatensystem (K) nach Einstens Vorschriften (synchronisierten Uhren) gleichzeitig (an einem bestimmten Zeitpunkt, z.b. t17) passiert sind. also

E1 (X1,t17) und E2 (X2, t17)

Ich will jemanden sehen, der sich nicht in der Psychiatrie befindet und trotzdem behauptet, dass diese Ereignisse als nicht gleichzeitig bewertet werden, wenn diese Ereignisse von einem bewegten Koordinatensystem aus beobachtet werden.

Vorzugsweise das Gedankenexperiment von Einstein (von 1905 oder 1916, Zug, Bahndamm) als Beispiel nehmen

Entweder gibt es so eine Person hier oder hier soll Friedhofsruhe herrschen.
PS: angekündigter Beitrag folgt.
##########################################################################################
Verschwindet aus diesem Blog meine kranken Affen.

Wie lange wollt ihr wie Schweine im Dreck dieses Verbrechens wühlen?
Habt ihr keine Freunde oder bekannte, die euch zum Psychiater schicken?
Ihr seid tatsächlich schwer Krank.
Habt ihr von der Vergangenheit nichts gelernt?
Soll auch in der Wissenschaftsgeschichte das größte Verbrechen im Deutschland passieren? Das größte Verbrechen in der Geschichte reicht nicht aus?
Haltet doch eure schmutzige Mäuler und verschwindet.

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 537
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » Mi 12. Dez 2018, 18:51

https://scilogs.spektrum.de/quantenwelt ... ment-33580
Zarathustra
12. Dezember 2018 @ 18:42
viewtopic.php?f=9&p=746#p746

Für Menschen, die sich außerhalb der Psychiatrie finden.
—————————————————————————————————–------------------------------------------------------------------------

Sehr geehrter Herr Schulz

https://scilogs.spektrum.de/quantenwelt ... it-reisen/

Ich erlaube mir ihren guten Beitrag (wie bereits geschrieben der beste Artikel über die Zeit in der Physik, den ich gelesen habe) hier kommentieren, damit Ihr Blog nicht wirklich wie ein Affenhaus aussieht.

Zitat:
Schon aus dieser Definition heraus ist es kaum nachvollziehbar, wie Zeit eine Geschwindigkeit haben soll, man müsste Zeit durch Zeit definieren.

“somit ist die Ableitung der Koordinatenzeit nach der Eigenzeit 1. Das Objekt bewegt sich also mit der “Zeitgeschwindigkeit” 1 Sekunde pro Sekunde durch die Koordinatenzeit.”

...................................................................„man müsste Zeit durch Zeit definieren.“

Hier haben Sie eigentlich unbewusst erklärt, wie die Zeit für Photonen vergeht.

Da die Zeit durch Lichtgeschwindigkeit definiert wird, kann der obiger Satz (von ihnen) wie folgt umgeschrieben werden.

......................................„Man müsste Lichtgeschwindigkeit durch Lichtgeschwindigkeit definieren.“

Um ihre Ausführung zu vervollständigen, kopiere ich eine Seite von meiner endgültigen Arbeit, mit der ich momentan beschäftigt bin.
Danach gehe ich auf ihre Erläuterungen ein, was Eigenzeit, Koordinatenzeit und Vierergeschwindigkeit ein.

—————————–-----------------------------------------------------------------------------------------------------
..........................................................................Zeit für das Licht

..............................................................................ds²= c² dτ²

..........................................Aufgrund der Dispersionsfreiheit der Lichtteilchen im physikalischen Raum

.................................................................................ωt =kx
und konstante Geschwindigkeit (v=c)ist keine Zeitmessung für Lichtteilchen möglich, denn in diesem Fall wäre das Ergebnis jeder Zeitmessung das gleiche

....................................................................................τ =s/c -bzw.- t=x/c

und somit kein Vergleich zwischen dem zeitlichen und räumlichen Verhaltender Lichtteilchen d.h. keine Zeitmessung möglich.
*

Dieser Sachverhalt wird noch deutlicher, wenn der Kehrwert der Wellenlänge (1/k) eines Lichtteilchen als Raumfrequenz (1/k) und die Dauer der Überwindung dieser Strecke als Zeitfrequenz (1/s) bezeichnen, was immer unabhängig von der Wellenlänge zur folgenden Feststellung.

. .................................................................Raumfrequenz= Zeitfrequenz
*

....................................................................Stillstand der Zeit für Lichtteilchen
...................................................................Irrsinn oder wissenschaftliche These?

Nicht Messbarkeit der Zeit für Lichtteilchen als Zeitstillstand zu deuten ist der Gipfel des Irrsinns.
*
Zeit in der Physik ist ein geistiges Konstrukt, das mit absoluter Sicherheit keine materielle Eigenschaft (dehnen und stauchen oder Geschwindigkeit und Stillstand) besitzen kann.
*
............................... Der Zeit eine materielle Eigenschaft zuzuschreiben ist nicht nur Irrsinn, sondern Wahnsinn.

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 537
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » Mi 12. Dez 2018, 22:11

Da in dem Thread (s.u.) Thread das echte Ferkel und echtes Miststück sich übergeben haben, habe ich den Thread gewechselt, denn wenn echtes Ferkel und echtes Miststück sich rudi mänter ver knot(h)en, ist für eine weile lustig, jedoch auf die Dauer ruft Brechreiz hervor.
Ob Herr Schulz erlaubt, dass diese Kreaturen sein Blog in einem Affenhaus zu verwandeln ist abzuwarten.


https://scilogs.spektrum.de/quantenwelt ... eitigkeit/

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
https://sciyukogs.spektrum.de/quantenwe ... ment-33590

Zarathustra
12. Dezember 2018 @ 21:58
Sehr geehrter Herr Schulz

Seit hundert Jahren verwendet man im Zusammenhang mit LT und SRT die Begriffe, wie Vierer-Geschwindigkeit, vierte Dimension, Eigenzeit, und Vierer-Abstand ohne zu wissen was diese überhaupt physikalische Bedeuten.

Außerdem wird die gesamte heutige Physik (kovariante Formulierung) auf die richtige Energie-Impuls-Beziehung
E²=(pc)²+ (m0c²)²
aufgebaut, deren Herleitung und dessen Urheber nirgends in der einschlägigen Fachliteratur zu finden ist.

Ich möchte ihren Artikel kommentieren, wobei ich die physikalische Bedeutung dieser Begriffe erläutere, womit nicht nur RT endgültig und absoluter Sicherheit im Abfalleimer der Wissenschaftsgeschichte entsorgt wird, sondern die Quantenphysik (Unschärferelation, Teichen-Welle Dualismus, Determinismus und Wahrscheinlichkeit, usw.) wird auch logisch verständlich und anschaulich (bildlich vorstellbar) darstellbar.
Ich hoffe, dass Sie endlich zustimmen, dass ich diese vorlege.
————————————–

Zitat:
„Schon aus dieser Definition heraus ist es kaum nachvollziehbar, wie Zeit eine Geschwindigkeit haben soll, man müsste Zeit durch Zeit definieren.

“somit ist die Ableitung der Koordinatenzeit nach der Eigenzeit 1. Das Objekt bewegt sich also mit der “Zeitgeschwindigkeit” 1 Sekunde pro Sekunde durch die Koordinatenzeit.”

…………………………………...„man müsste Zeit durch Zeit definieren.“

Hier haben Sie eigentlich unbewusst erklärt, wie die Zeit für Photonen vergeht!.

Da die Zeit durch Lichtgeschwindigkeit definiert wird, kann der obiger Satz wie folgt umgeschrieben werden.

….„Man müsste Lichtgeschwindigkeit durch Lichtgeschwindigkeit bestimmen.“

Um ihre Ausführung zu vervollständigen, kopiere ich eine Seite von meiner endgültigen Arbeit, mit der ich momentan beschäftigt bin.

Danach gehe ich auf ihre Erläuterungen ein, was Eigenzeit, Koordinatenzeit und Vierergeschwindigkeit ein und zuletzt komme ich auf die Herleitung der richtigen Energie-Impuls-Beziehung zurück, womit die ganze Irrsinnigkeit der Relativierung der Zeit zutage tritt.

—————————–—————————————————————————————————–
………………………………………………..Zeit für das Licht

…………………………………………………..ds²= c² dτ²

Aufgrund der Dispersionsfreiheit der Lichtteilchen im physikalischen Raum

……………………………………….ωt =kx
und konstante Geschwindigkeit (v=c)ist keine Zeitmessung für Lichtteilchen möglich, denn in diesem Fall wäre das Ergebnis jeder Zeitmessung das gleiche

…………………………………..τ =s/c -bzw.- t=x/c

und somit kein Vergleich zwischen dem zeitlichen und räumlichen Verhaltender Lichtteilchen d.h. keine Zeitmessung möglich.
*

Dieser Sachverhalt wird noch deutlicher, wenn der Kehrwert der Wellenlänge (1/k) eines Lichtteilchen als Raumfrequenz (1/k) und die Dauer der Überwindung dieser Strecke als Zeitfrequenz (1/s) bezeichnen, was immer unabhängig von der Wellenlänge zur folgenden Feststellung.

. …………………………………..Raumfrequenz= Zeitfrequenz
*

………………………………………...Stillstand der Zeit für Lichtteilchen
……………………………………….Irrsinn oder wissenschaftliche These?

Nicht Messbarkeit der Zeit für Lichtteilchen als Zeitstillstand zu deuten ist der Gipfel des Irrsinns.
*
Zeit in der Physik ist ein geistiges Konstrukt, das mit absoluter Sicherheit keine materielle Eigenschaft (dehnen und stauchen oder Geschwindigkeit und Stillstand) besitzen kann.
*
Der Zeit eine materielle Eigenschaft zuzuschreiben ist nicht nur Irrsinn, sondern Wahnsinn.

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 537
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » Fr 14. Dez 2018, 09:38

https://scilogs.spektrum.de/quantenwelt ... ment-33674
Zarathustra
14. Dezember 2018 @ 09:36

was soll denn sinnloses Geschwätz.
Gehen Sie darauf ein oder verschwinden Sie, Sie komisches und dreckiges Äffchen. Sie letztes Dreckstück.Leiden Sie unter seelischen Durchfall oder haben Sie niemanden in ihrer Umgebung, der Sie zum Psychiater schickt.
Halten Sie ihr verlogenes schmutziges Maul oder verschwinden Sie.

https://scilogs.spektrum.de/quantenwelt ... it-reisen/

Es gibt zwei Uhren, die eine bestimmte ZAHL anzeigen.

Es geht nicht um philosophische, psychologische, politische u.ä Ansichten, wo jeder Zwilling von seinem Standpunkt aus betrachtet eine Tatsache so oder so beurteilen darf und kann . Es geht um eine Zahl, die eine Uhr anzeigt und ablesbar ist.

Es ist wirklich purer Wahnsinn im wahrsten Sinne des Wortes zu behaupten, dass die Uhren der beiden Zwillinge eine ablesbare Zahl anzeigen, die kleiner ist als die andere. Also a<b und b<a
Seid ihr wirklich geistig behinderte Menschen oder schmutzige verwirrte und verlogene Affen?


Zurück zu „Quantentheorie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast