Blogs und Foren

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 452
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » Sa 17. Nov 2018, 21:41

Tom.s

http://www.quanten.de/forum/showthread.php5?t=3451
Zitat:
Die invariante oder Ruhemasse, und die Gesamtenergie.

Was quatschst du denn mein bedauernswertes und schmutziges Äffchen.

Wenn du nicht wirklich ein abscheulicher Betrüger und Verbrecher bist, dann komm da (s.Links u.) anstatt im Affenkäfig hin und her springen du widerliches Miststück.

Mein Äffchen.Für wen tanzt du denn in diese Foren? Alle kennen doch meine Feststellungen und dein dreckiges und verlogenes Maul.

Wenn du nicht der dreckigster Verbrecher und Betrüger bist, dann melde dich da (s.Links) damit ich dir beweisen kann, dass viele Thesen, die als Lehrmeinung gelten. nur im IRRENHAUS die relative Gleichzeitigkeit plausibel erscheinen sollte.

Wenn Du deine Mutter, Frau und Töchter mit Gewalt auf den Strich schicken würdest, wäre tausendfach ehrbarer mich zu sprechen (z.b. in Physikerboard und Abenteuer Universum) und über Physik zu schwätzen.


https://scilogs.spektrum.de/wild-dueck-blog/alphas-hofschranzen-und-laestige-querdenker/#comment-11105

https://scilogs.spektrum.de/quantenwelt ... chschauen/


https://scilogs.spektrum.de/hyperraumtv ... -entropie/

komischer Esel.


Mein komischer und verzweifelter Esel ulitürke. Das gilt auch für dich.Wo warst du solange? du bist wirklich so dumm wie ein türkischer Esel.



###############################################################################################

https://scilogs.spektrum.de/hyperraumtv ... -entropie/
[email protected]
27. Oktober 2018 @ 11:04

————————————-
Da (s. Link ) können Sie mich besser kennen.

ICH bin der letzte Physiklehrer der Menschheit, in dem Sinne, dass ich ALLE wesentlichen offenen Fragen der Physik, logisch verständlich, bildlich vorstellbar und mathematisch darstellbar beantwortet habe bzw. beantworten kann.

https://scilogs.spektrum.de/wild-dueck-blog/alphas-hofschranzen-und-laestige-querdenker/#comment-11105

https://scilogs.spektrum.de/quantenwelt ... chschauen/

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 452
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » So 18. Nov 2018, 22:42

http://www.quanten.de/forum/showthread. ... #post89150

Tom.S.

Es ist ausreichend, m als Ruhemasse sowie E =γmc²; als Gesamtenergie aufzufassen.


Wenn es ausreichend wäre, dann hätte man aufgehört danach zu suchen, was einem Teilchen die Eigenschaft verleiht, die als Masse bezeichnet wird.
Für diese Foren ist auch nicht ausreichend. Es gibt inzwischen viele physicus

und was sagst du zu den folgenden Feststellung?

http://yukterez.net/forum/viewtopic.php ... 2&start=60

Zitat:
Oberstaatsanwalt Günther.

Longitudinale Polarisation:

Longitudinale Polarisierbarkeit der Spinkomponente ist die Eigenschaft, die dem Teilchen besondere Eigenschaft verleiht, die als Masse bezeichnet.


Ulitürke:
Es wird lustig, wenn ein Esel wie du den Affentanz vollführt.

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 452
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » Mo 19. Nov 2018, 16:46

Herr Schulz

Danke. Wenn Sie da auftauchen wird der Affenkäfig wirklich lustig.

http://www.quanten.de/forum/showthread. ... #post89168

Scilogs: Quantenwelt

https://scilogs.spektrum.de/quantenwelt ... chschauen/
--------------------------------------------------------------------------
Herr physicus

Sie können da ihre Fragen stellen.

https://scilogs.spektrum.de/hyperraumtv ... -entropie/

https://scilogs.spektrum.de/wild-dueck- ... ment-11105

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Tom.s.
Typo korrigiert

Hast du da nichts mehr zu sagen und bist weg oder wie?

---------------------------------------------
Herr Sturm.
Wenn Sie nicht in der Psychiatrie sind geben Sie ein Zeichen. Ich möchte kurz mit ihnen sprechen.
Wie Sie sehen habe ich jetzt die Möglichkeit in obigen Blogs und hier zu schreiben.
Sie haben noch die Möglichkeit sich zu retten.Heben Sie die Sperre auf.
-----------------------------------------------

PS:zum sachlichen Inhalt später.

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 452
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » Sa 24. Nov 2018, 18:56

https://scilogs.spektrum.de/quantenwelt ... it-reisen/

Zarathustra
24. November 2018 @ 18:52
Sehr geehrter Herr Schulz

Darf ich auch hier schreiben, damit die Diskussion über Bedeutung der Zeit in Physik endgültig beendet wird?
Es ist wirklich keine Polemik, wenn ich schreibe, dass die Relative Gleichzeitigkeit tatsächlich eine schwachsinnige (im medizinischen Sinne) Meinung darstellt, die eigentlich in der Anstalt plausibel erscheinen sollte.

Lassen Sie mich bitte meine Argumente vorlegen, damit die Relativitätstheorie endlich im Papierkorb der Wissenschaftsgeschichte entsorgt wird.

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 452
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » So 25. Nov 2018, 12:50

https://scilogs.spektrum.de/quantenwelt ... it-reisen/


Zarathustra
25. November 2018 @ 12:45
https://scilogs.spektrum.de/quantenwelt ... chschauen/
Zarathustra
10. November 2018 @ 09:27

Zitat:
Wenn Sie diesen Beitrag nicht löschen, dann werde ich hier nicht mehr schreiben, solange keiner darauf eingeht.
Ich will nur allen zeigen, dass mit meinem Auftreten die Diskussion über SRT beendet wird bzw. beendet werden soll, denn diese These ist wirklich aus dem puren Wahnsinn entsprungen
—–
Sehr geehrter Schulz
Ich schrieb doch hier einen Kommentar, weil Sie doch darauf (Thema ZEIT in RT) eingegangen sind, jedoch nicht dort, sondern hier.

Was Sie in diesem Beitrag geschrieben haben, ist der aufschlussreichste Artikel über die Zeit in der Physik, (den ich gelesen habe) in dem die physikalische Bedeutung des Viererabstandes, der Vierergeschwindigkeit und der Eigenzeit zum Vorschein kommt, allerdings nicht in allen Konsequenzen durchdacht und kann deshalb vervollständigt werden, womit die Relativierung der Zeit und Gleichzeitigkeit als purer Schwachsinn erkannt wird.

PS:Löschen Sie bitte den Beitrag nicht, solange Sie über die Zeit in der Physik schreiben möchten. Ich halte Vorlesung nicht nur für Sie oder Besucher hier, sondern im gewissen Sinne für alle großen Geister der Geschichte der Physik wie Newton, Maxwell, Faraday, Einstein ,Schrödinger, Dirac und andere d.h. ich zeige warum diese Menschen die offenen fragen der Physik nicht beantworten könnten.

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 452
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » Fr 30. Nov 2018, 11:42

https://scilogs.spektrum.de/quantenwelt ... it-reisen/

Antworten
Zarathustra
30. November 2018 @ 11:34

Sehr geehrter Herr Schulz

Um die Verwirrung zu vermeiden, soll zunächst geklärt sein, worüber diskutiert wird.
Grundsätzlich geht es um den Physikalischen Grund für den Lorentz-Faktor (γ=1/√1- v²/c² ) im Zusammenhang mit der relativistischen Impulszunahme.
Dafür gibt es zwei verschiedene Erklärungen (Begründung), nämlich von Lorentz und Einstein.

1- Lorentz

Hier wird die Invarianz des Viererabstandes (s=s´) vorausgesetzt und so der Gamma-Faktor hergleitet.
Das Problem hier ist die Tatsache, dass auch Lorentz selbst nicht wusste, was dieser Abstand sein soll.
Es ist völliger Unsinn (wenn nicht Schwachsinn), auf die Invarianz eines Abstandes unter bestimmten Transformationen eine Theorie aufzubauen, dessen Bedeutung niemand bekannt ist.
Da die Richtigkeit (Übereinstimmung mit den experimentellen Beobachtungen) der Formel für den Viererabstand nicht überprüft werden kann, ist es wirklich purer Blödsinn über dessen Invarianz zu diskutieren.
Oder weiß Jemand hier, was der Viererabstand sein soll?

Diese Tatsache (Unkenntnis über die Bedeutung des Viererabstandes) hat dazu geführt, dass weder Lorentz selbst noch jemand anderer die physikalische Bedeutung der weiteren wichtigen Begriffe wie „Ruheenergie“, „Ruhemasse“ „Vierergeschwindigkeit“, „Vierte Dimension“ und Eigenzeit erkennen könnten.
Ich habe diese Vorgelegt und bin bereit diese mit ABSOLUTER SICHERHEIT beweisen, dass diese richtig ist, sollte Jemand noch Fragen dazu haben.

2-Einstein

Einstein begründet das Auftauchen des Gamma-Faktors auf die relative Gleichzeitigkeit, was nicht nur falsch, sondern im medizinischen Sinne purer Wahnsinn und muss wirklich ohne geringste Polemik in der Psychiatrie behandelt werden, allerdings erst nachdem durch meine Erläuterungen die errichteten Denkblockaden zerstört sind.
Hier liegen zwei Arbeiten von Einstein vor.

a-Die Arbeit von 1905

Hier gibt es nichts zu diskutieren. Jedes Kind oder jeder Erwachsene außerhalb der Psychiatrie weiß, dass man über die Gleichzeitigkeit zweier Ereignisse erst sprechen kann, wenn zwei Ereignisse beobachtet werden, was in Einsteins Arbeit fehlt.

b- Die Arbeit von 1916/17

Hier sind die Suggestion, Irreführung und eklatante Fehler, die verhindert haben zu erkennen, dass die relative Gleichzeitigkeit tatsächlich puren Schwachsinn darstellt.
Der größte Fehler hier liegt darin, dass Einstein davon ausgeht, dass die Gleichzeitigkeit nur dann festgestellt werden kann, wenn die Nachricht (Signale vom Ort des Ereignisses) gleichzeitig beim Empfänger (Wahrnehmender, Messender, Registierende) ankommen, was natürlich völliger Unsinn ist und seine eigene Definition von der Gleichzeitigkeit widerspricht.

PS: Hören Sie auf mit dem Totschweigen. Es geht um die wichtigsten Entdeckungen der Menschheitsgeschichte. Es gab Kein Verbrechen (Mord, Raub, Vergewaltigung Folter) in der Geschichte, das abscheulicher und verwerflicher ist als das Totschweigen meine Entdeckungen, wenn man meine derzeitige Lage berücksichtigt.
Stellt eure Fragen oder sprechen Sie nicht über Physik. Niemand hat euch gezwungen in der Öffentlichkeit über Physik zu sprechen.

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 452
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » Fr 30. Nov 2018, 12:01

Antworten
Zarathustra
30. November 2018 @ 11:55
Nochmal und nochmal und nochmal.

Wir haben zwei Ereignisse (E1 und E2), die in irgendeinem Koordinatensystem (K) nach Einstens Vorschriften (synchronisierten Uhren) gleichzeitig (an einem bestimmten Zeitpunkt, z.b. t17) passiert sind. also

E1 (X1,t17) und E2 (X2, t17)

Ich will jemanden sehen, der sich nicht in der Psychiatrie befindet und trotzdem behauptet, dass diese Ereignisse als nicht gleichzeitig bewertet werden, wenn diese Ereignisse von einem bewegten Koordinatensystem aus beobachtet werden.

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 452
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » Fr 30. Nov 2018, 13:31

https://scilogs.spektrum.de/quantenwelt ... it-reisen/

Antworten
• Zarathustra
• 30. November 2018 @ 12:21

Gleichzeitig heißt:

Zeitlicher Abstand zwischen zwei Ereignisse=0

Wenn in einem System dieser Abstand (delta t) gleich NULL ist, dann ist dieser Abstand für das gesamte Universum NULL.
Selbst, wenn die wahrlich wahnsinnige Vorstellung von der Verlangsamung der Geschwindigkeit! der Zeit richtig wäre, bleibt dieser Abstand gleich NULL, denn

t=t`.γ
γ*0=0

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 452
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » Sa 8. Dez 2018, 16:55

https://scilogs.spektrum.de/quantenwelt ... ment-33354


Antworten
Zarathustra
8. Dezember 2018 @ 16:53


Sehr geehrter Herr Schulz

Darf ich auch hier die Diskussion mit einem sehr kurzen Beitrag (ein paar Zeilen) beenden?

PS: Hoffentlich wird dieser Beitrag kein Grund sein meine vergangenen Beiträge zu löschen, denn mich zu sperren wäre mir lieber als die erwähnten Beiträge zu löschen. (wegen Hinweis darauf in meine Mails an Staatsanwaltschaft).
Vielen Dank.

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 452
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Blogs und Foren

Beitragvon Zarathustra » Sa 8. Dez 2018, 18:57

http://www.quanten.de/forum/showthread. ... #post89624

Tom.S
Du bist wirklich ein lustiges Äffchen und widerlicher Betrüger.


Es ist doch richtig, dass kovariante Formulierung der Physik d.h deren Forminvarianz unter Lorentz-Transformationen eine unabdingbare Voraussetzung der physikalischen Theorien ist, weil sowohl die Richtigkeit der (mathematischen) vierdimensionalen Beschreibung der Wechselwirkungen als auch die relativistische Impulszunahme außer Zweifel steht.
Diese Bedingungen sollten eigentlich dann erfüllt sein, wenn der Viererabstandes unter Lorentz-Transformationen invariant bleibt.
s²=c² t²- X²= s´²=c² t´²- X´²)

Da Niemand weiß, was dieser Abstand sein soll, um deren Invarianz unter LT zu überprüfen, kann niemand behaupten, dass irgendwelche Theorie kovariant formuliert ist, weil dort diese Bedingung (Invarianz des Viererabstandes) erfüllt ist.
Grundsätzlich geht es darum, das Auftauchen des Gamma-Faktors zur Berechnung des Impulses in der Elektrodynamik physikalisch zu begründen, was mit der Masse zusammenhing.

Klassische Mechanik Elektrodynamik
P=γmv γ =1 P=γmv γ=1/√1- v²/c²
*
Lorentz und Einstein und Gamma-Faktor

Lorentz und Einstein haben diesen Faktor auf zwei verschiedene Wege hergleitet.

-Einsteins

Einsteins Herleitung und Begründung basiert auf die relative Gleichzeitigkeit.
Diese Herleitung ist absolut falsch, weil die Gleichzeitigkeit, die von Einstein richtig definiert wurde, mit Sicherheit nicht relativ sein kann, was hier unbestreitbar bewiesen wird.Ungeachtet des Grundes für die relativistische Impulszunahme ist festzustellen, dass die relative Gleichzeitigkeit mit absoluter Sicherheit nicht dafür in Frage kommt.
Allein dieses Argument reicht vollkommen aus, die Relativitätstheorie vollends zu widerlegen. Weitere Argumente, die hier gegen die Relativitätstheorie vorgelegt werden, dienen nur dazu die vielen anderen offenen Fragen der Physikgeschichte zu beantworten.

Lorentz begründet die relativistische Impulszunahme mit der richtungsabhängige Trägheit der Materieteichen, (transversale und longitudinale Masse), deren mathematischen Herleitung auf die Invarianz des Viererabstandes im Minkowski-Raum unter bestimmten Transformationen beruht.
Diese Herleitung ist im Grunde richtig, wird jedoch nicht verstanden und deshalb falsch interpretiert, weil Lorentz selbst nicht erkannte, was der Viererabstand sein soll.

Zunächst muss die Richtigkeit der Gleichung für den Viererabstand
s²=c² t²- X²=
experimentell nachgewiesen sein, um dann auf dessen Invarianz unter bestimmte Transformation
s´²=c² t´²- X´²)
eine Theorie aufzubauen.

Es ist jedoch unmöglich die Richtigkeit dieser Gleichung zu überprüfen, weil niemand weiß, was dieser Abstand überhaupt bedeutet. Deshalb ist es entweder Selbstbetrug oder offener Betrug zu behaupten, dass die Richtigkeit einer Formel experimentell nachgewiesen wurde, deren Nachweisbarkeit mit dem jetzigen Wissensstand selbstverständlich völlig unmöglich ist.
Die Gleichung, deren Richtigkeit experimentell nachgewiesen wurde und alle Theoretiker die Richtigkeit der speziellen Relativitätstheorie darauf zurückführen ist nicht die Gleichung für den Viererabstand, sondern die richtige


Energie-Impuls- Beziehung.

E²=(pc)²+ (m0c²)²

Die Herleitung dieser Gleichung beweist jedoch, dass die Masse keine Konstante darstellen kann, sondern muss als eine richtungsabhängigen Größe angenommen werden, womit die ganze Irrsinnigkeit der Relativierung der Zeit und Relativitätstheorie deutlich hervortritt.

PS: wenn du kein schmutziges Äffchen und widerlicher lügner, Verbrecher und Betrüger bist, dann melde dich dort (Blog vom Herrn Schulz), anstatt im Affenkäfig (quanten.de) zu schwätzen, wo die Aggressive, verzweifelte Paviane darauf achten, dass die religiöse Ansichten (dreidimensionale Welt ist nicht real) nicht verletzt werden.


Zurück zu „Quantentheorie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste